Fashion Outfits

Outfit: Von alten Sachen und geliebten Streifen

27. April 2015
ninosy_outfit_city4

Wenn ich mal ganz ehrlich bin, darf und muss ich gar nicht häufig shoppen gehen. Mindestens zweimal im Jahr wird mein Kleiderschrank einem gründlichen Detox unterzogen und ich staune immer wieder, welche Schätzchen dabei zutage treten. Im Tageslicht betrachtet und sorgfältig nebeneinander gelegt ergeben sich Kombinationsmöglichkeiten, die ich nie vorher auf dem Schirm hatte. Darum gibt’s heute ein neues Outfit aus der Hamburger City mit alten Hütern meines Kleiderschranks. Na gut, ein Neuzugang hat sich doch noch mit aufs Bild geschlichen.

Die meiste Zeit des Jahres sieht man mich mit knöchelfreien Hosen herumschlawinern. Und auch wenn die Sonne sich in letzter Zeit vermehrt in Hamburg hat blicken lassen, so sind meine Beine noch nicht besonders angetan von der Idee. Schuld ist der eisige Wind, der hier oben im Norden munter zwischen den Häusern her pfeift. Und so passiert es, dass ich in dieser Übergangszeit mitunter zu alternativem Beinkleid a.k.a. Rock und wärmender Thermostrumpfhose greife. Ja, Thermo. Thermo von Tchibo. Da friert dann auch ganz sicher nix mehr weg. Und wenn Füße und Beine so warm eingepackt sind, darf dafür oben rum auch der luftigere Frühlingsmantel ran. Die Uralt-Chucks haben ihr Dasein auch lange genug im Schrank gefristet und dürfen mal wieder ausgeführt werden.

ninosy_outfit_city

ninosy_outfit_city2

ninosy_outfit_city3

ninosy_outfit_city_details1

Dazu Lieblingspullover: check. Fesche Sonnenbrille, um euch zusammengekniffene Augen zu ersparen: check. Der Schal, der mich bereits durch den ganzen Winter gebracht hat und eine der besten Investitionen ever war: check. Kleine Kräuterreste vom Mittagessen und Minipickel gibt’s übrigens gratis und voller Stolz, denn wegretuschiert wird bei mir nix.

ninosy_outfit_city5

ninosy_outfit_city_details2

Wer mir bei Instagram folgt, weiß, wie sehr ich Streifen liebe. Und Crossbody Bags. Kein Wunder, dass ich bei diesem kleinen rechteckigen Etwas dahingeschmolzen bin; die Tasche landete schnell im virtuellen Warenkorb und ist bereits jetzt mein Favorit für den gesamten Sommer. Und ich möchte sie mit Punkten, Karos und Blumen kombinieren. Ob das klappt? Mustermix olé!

ninosy_outfit_city6

ninosy_outfit_city_details3

ninosy_outfit_city_details4

Wie sieht’s in euerm Kleiderschrank aus? Habt ihr auch ein paar Kleiderleichen, die bei näherer Betrachtung Outfit-Kombis ermöglichen, die euch nie zuvor in den Sinn gekommen wären? Und wie löst ihr das „Problem“ mit dem unbeständigen Übergangswetter? Ich brauche noch mehr Tipps!

ninosy_outfit_city_details5

ninosy_outfit_city7

Mantel – Zara (ähnlicher hier) | Pullover – COS | Rock – Esprit (SALE!) | Tights – Tchibo | Sneaker – Converse ‚Modell Chuck Taylor All Star Ox Dainty‘ via Zalando | Tasche – Vivienne Westwood via Luisaviaroma | Sonnenbrille – & other Stories (ähnliche hier) | Ohrringe – & other Stories

PS: Brian du Foto-Rakete, wie immer größten Dank für die Bilder.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Fiona 28. April 2015 at 11:34

    Wie toll, ich liebe den hellen Mantel und Vivienne Westwood sowieso. Meine ganzen Tech-Gadgets dürfen in VW wohnen ;)
    Liebste Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

  • Reply whitetraste 27. April 2015 at 13:20

    Ein sehr schöner Look :)!
    lg
    https://whitetraste.wordpress.com/

    • Reply NINOSY 28. April 2015 at 9:55

      Vielen lieben Dank! :-)

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .