Fashion Outfits Personal

Outfit: Stripes and thoughts

16. Mai 2015

Man könnte meinen, dass meine Wenigkeit von Zeit zu Zeit, aber doch mit erschreckender Zuverlässigkeit, für ein paar Tage von der Bildfläche dieses Blogs verschwindet. Noch erschreckender ist, dass dieser Eindruck stimmt. Und das Allerschrecklichste: Ich weiß nicht mal, warum. In meinem Kopf sind tausend Ideen für neue Posts, meine Notizenliste ist randvoll und dann – passiert nichts.

Der Kopf schreit lauthals herum („Setz dich endlich an die geplanten Beiträge!“), das Herz murmelt beipflichtend hinterher („Es ist euer Baby, bringt es zum Laufen, das ist doch was, was du immer wolltest.“) und die Hand klickt sich durch zahlreiche andere Blogs und YouTube-Videos. Wer meint, dass einen die Produktivität anderer noch mehr anstachelt, hat noch nie in einem Motivationsloch von der Größe des Pazifik gesessen. Sehe ich all die hübsch arrangierten Fotos und Beiträge der anderen, bin ich wie gelähmt. Was zur Hölle ist nur los. Wie gut, dass meine geliebten Querstreifen und unser Fototalent Brian mich zumindest mal für einen Nachmittag aus der Starre und in die sonnendurchflutete Hafencity holen.

ninosy_outfit_hafencity2

ninosy_outfit_hafencity3

ninosy_outfit_hafencity4

Dabei bin ich ja niemandem Rechenschaft schuldig, wenn ein für Montag geplanter Post doch erst am Samstag auf dem Blog erscheint. Aber mich selbst wurmt es. Ich mache mir einen riesigen Druck, dabei ist NINOSY doch unsere eigene kleine Herzensangelegenheit. Wie oft habe ich mich schon bei Nina entschuldigt, wenn ich mal wieder trödelig war. Wie oft habe ich mich an den Schreibtisch gesetzt, um dann doch nur wieder bei Hanna, Lina, Maddie, Julia, Amelie, Antonia und Milena (und und und…) hängen zu bleiben. Girls, ihr seid großartig. Wo kann ich euren Eifer kaufen? Oder anders: Nina, tritt mir doch mal häufiger in den Hintern!

ninosy_outfit_hafencity8

ninosy_outfit_hafencity9

ninosy_outfit_hafencity_details

In solchen Leerlauf-Phasen hilft bei den einen nur noch Schokolade. Der andere braucht Kaffee. Ich vertraue in erster Linie auf ein Wohlfühl-Outfit, absolute Ruhe und einen aufgeräumten Schreibtisch. Nachdem die Handwerker vor unserem Haus ihre Siebensachen zusammengeräumt haben und das letzte Umzugschaos beseitigt wurde, sind eigentlich alle Voraussetzungen erfüllt. Eigentlich. Ach, ich schau doch noch mal schnell bei Facebook, was es Neues gibt…

ninosy_outfit_hafencity11

ninosy_outfit_hafencity6

Ihr seht schon: Ich komme momentan nicht so richtig aus dem Quark. Sollte hier eine Woche lang nichts von mir zu lesen sein, stecke ich mit meinen Gedanken und Co. im virtuellen Kosmos fest, nach drei Wochen leitet ihr bitte eine bundesweite Fahndung ein. Habt ihr noch Tipps für Motivationslegastheniker wie mich? Bringen euch Beiträge anderer Blogger weiter oder fühlt ihr euch dann, so wie ich, manchmal noch mehr entmutigt? Lasst es mich wissen und erlöst mich von den Katzenvideos und uninteressanten Newsfeeds dieser Welt!

ninosy_outfit_hafencity7

ninosy_outfit_hafencity_details2

ninosy_outfit_hafencity_details3

So, und für alle, die eigentlich nur auf Infos zum Outfit scharf waren: Schwarz-Weiß ist meine große Liebe, die sich auch in unseren heimischen vier Wänden fortsetzt. Kommen noch ein bisschen Gold und ein bisschen Denim dazu, bin ich im siebten Himmel. Was auf den Bildern aussieht wie Streifenshirt und Spitzenrock, ist in Wirklichkeit ein Kleid <3 und einer der wenigen Neuzugänge in meinem Kleiderschrank. Das mit uns wird eine heiße Sommeraffäre und die Chancen stehen gut, dass die Beziehung bis in den Herbst und Winter hält.

ninosy_outfit_hafencity5Kleid – edc by Esprit | Jeanshemd – edc by Esprit (ähnliches hier) | Strumpfhose – Tchibo | Slip-ons – Topshop (ähnliche hier) | Tasche – Zara (Alternativen hier, hier und hier) | Sonnenbrille – Fossil | Armband – Pilgrim | Armreif – alt, älter, uralt | Kristallkette – H&M (Alternative hier) | Uhrenkette – Geschenk zu meiner Geburt, auf der Vorderseite ist meine Geburtszeit eingraviert, auf der Rückseite mein Name und Datum

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Jecky 25. Mai 2015 at 20:20

    Streifen und Jeans geht einfach immer! Toller Look :)

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  • Reply Rina 25. Mai 2015 at 17:37

    Achja, die böse Motivation. Mir erging es die Tage ähnlich und naja jetzt konnte ich mir wieder etwas aufraffen. Dein Look gefällt mir sehr, Streifen und Jeanshemd ist ne coole Kombi! :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    • Reply NINOSY 25. Mai 2015 at 17:58

      Vielen lieben Dank Rina! :)
      Ja, ich gebe auch mein Bestes, hier wieder regelmäßiger präsent zu sein und sage der Nicht-Motivation den Kampf an!

  • Reply styledarlings 21. Mai 2015 at 12:27

    Diese Hängerchen kennen wir doch alle ;) Ich habe im letzten Jahr alle Beiträge auf unserem Blog Styledarling Petra überlassen, weil ich mich irgendwie mal zu gar nichts aufraffen konnte. Die Ideen waren da, an der Umsetzung scheiterte es kläglich ;) Nun aber bin ich wieder mit Eifer dabei, scheint am Frühling zu liegen. Und wenn du mal wieder im Motivationloch steckst, besuche mal die Zweite Liebe im Hofweg auf der Uhlenhorst – da gibt es so viele schöne wie inspirierenden Sachen, dass man schwer gestärkt den Laden verlässt ;) Liebe Grüsse Flavia von styledarlings.de

    • Reply NINOSY 25. Mai 2015 at 13:52

      Liebe Flavia,
      vielen lieben Dank für den Tipp! Da werde ich doch bei Gelegenheit mal vorbeischauen. :)
      Und schön zu wissen, dass es anderen da genauso geht wie mir. ;)
      Alles Liebe!

  • Reply Fiona 16. Mai 2015 at 18:20

    So so schön :) Die Location ist auch so schön hell. Und ja, nicht stressen lassen. Ganz wichtig! Sonst verliert man ganz schnell die Lust an dem was man macht.
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply NINOSY 18. Mai 2015 at 12:21

      Ganz lieben Dank Fiona! :) Werde auf jeden Fall versuchen, entspannter zu werden. Sonst vermiest man sich ja selbst noch alles.

  • Reply Annay 16. Mai 2015 at 10:54

    Du bist wunderschön! Und stress dich einfach nicht, das machen doch alle anderen schon und es macht einen kaputt.

    • Reply NINOSY 18. Mai 2015 at 12:21

      Oooh, vielen lieben Dank! <3
      Ja, etwas weniger Stress täte vermutlich uns allen gut. :-)

    Leave a Reply