Fashion Outfits

Outfit: Bricks, Eyes & Denim Dresses

28. Juni 2015

Mit Trends und Modeströmungen ist das ja immer so eine Sache: Warten wir nur lange genug ab, können wir das eine oder andere Teil Jahre später erneut aus dem Schrank ziehen und sind up to date. Gut, manche Dinge sollten vielleicht nie mehr zurück ans Tageslicht kommen (Pailletten-Neckholdertops! Cordhosen! Plateau-Buffalos!), aber bei so manchem Stück freut es mich diebisch, wenn es nach Jahren der Verschollenheit wieder seinen großen Auftritt feiern kann. Nicht, dass ich grundsätzlich viel auf Trends gebe, oh nein. Aber wenn bereits vorhandene Lieblinge plötzlich wieder angesagt sind, sind mein kleines Modeherz und mein kleines Portemonnaie sehr sehr happy.

Und so kommt es mir doch sehr gelegen, dass alle Welt plötzlich nach Jeanskleidern und -röcken mit durchgehender Knopfleiste schreit. Als ich das erste Mal ein solches Exemplar sah (ich glaube, es war bei den Janes?!), klickte es ganz laut in meinem Kopf und ich rannte Richtung Kleiderschrank. Da war doch was…

ninosy_outfit_denimdress8

Zwischen ein paar flatternden Sommerkleidern versteckt, fand ich, was ich suchte: mein uraltes Denim Dress. Mit Knopfleiste. Nicht ganz die Waschung, die gerade im Zuge des 70s-Trend angesagt ist, but so what.

Wer meine Outfit-Posts verfolgt (z. B. hier und hier), weiß, dass ich nicht jeden Monat meine Garderobe radikal erneuere und shoppe und shoppe und shoppe, um hier regelmäßig neue und aktuelle Teile zu präsentieren. Erstens steht noch keine Millionärin vor euch, zweitens ist das nicht sehr nachhaltig und drittens: Wo bleibt die Challenge? Ist es nicht viel spannender, ältere Kleidungsstücke neu zu kombinieren anstatt von Kopf bis Fuß in Neuware rumzulaufen? Versteht mich nicht falsch – ich liebe Shopping! Und auch bei mir landet ab und zu Neues im Schrank. Bei meinen Outfits treffen diese Sachen dann aber immer auf alte Bekannte.

ninosy_outfit_denimdress5

ninosy_outfit_denimdress7

ninosy_outfit_denimdress_details

In diesem Fall schon länger in meinem Besitz: Kleid, Clutch, Sonnenbrille, Armcandy. Neu am Start: Sandalen und Uhr. Ohne den goldenen Zeitmesser von Marc by Marc Jacobs gehe ich momentan wirklich nicht einen Schritt vor die Tür und weil ich alle meine Sonnenbrillen gleich lieb habe, wechsle ich sie gewissenhaft und regelmäßig.

Normalerweise sieht man mich nie ohne Crossbody Bag durch Hamburg rennen und Clutches sind in meinen Augen auch eher semi-praktisch. So befinden sich auch nur zwei Exemplare in meinem Besitz: Eine klassische schwarze im Box-Format – und dieser Eyecatcher von Falconwright. Während in die „Auf Nummer sicher“-Variante gerade so Schlüssel und Handy hineinpassen, könnte ich in dieser meinen halben Schreibtisch herumtragen. Und unter fairen Bedingungen in Kanada hergestellt ist sie auch noch. <3

ninosy_outfit_denimdress

Zu guter Letzt: SANDALEN! Wir haben tatsächlich einen sommerlichen Tag in der Speicherstadt erwischt und die Füße durften endlich einmal frische Luft schnappen. Bisher hatte ich sie euch nur hier vorgestellt und im Karton angehimmelt (die Sandalen natürlich, nicht die Füße), nun ging’s in die freie Wildbahn. Und ja, es ist normal dass meine Beine so weiß sind. Ich verabscheue Solarien und bin eine von der Sorte mit blassem Teint. Wer genau hinschaut, sieht aber: Die Füße haben dafür schon etwas mehr Farbe abbekommen, Birkenstocks und einigen warmen Sonnenstrahlen die Tage zuvor sei Dank.

ninosy_outfit_denimdress9

Kleid – Esprit (alt, ähnliches hier, hier oder hier) | Sandalen – Zign via Zalando (SALE!) | Clutch – (alt, Falconwright via asos | Sonnenbrille – & other stories (alt, ähnliche hier) | Uhr – Marc by Marc Jacobs | Haargummis, als Armbänder getragen – & other stories (alt, ähnliche hier)

Photo credit: Brian Ta

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply blooming.veins 28. Juni 2015 at 12:17

    tolles Kleid! steht dir gut & die Kombi ist toll gewählt! :)

    Alles Liebe,
    blooming.veins

    • Reply NINOSY 29. Juni 2015 at 10:32

      Ganz lieben Dank. <3 Schön, wenn es dir gefällt! :)

  • Reply Greenribbonplus 28. Juni 2015 at 9:24

    Tolles Outfit! Ich kann auch nicht jeden Monat was neues kaufen für den Blog. In letzter Zeit krame ich daher gerne mal bei meiner Mutter im Kleiderschrank. Mein persönlicher second hand store sozusagen :D nur, dass ich die Sachen eben immer wieder zurück bringen muss, irgendwann, vielleicht, mal schauen :)

    • Reply NINOSY 29. Juni 2015 at 10:32

      Vielen lieben Dank! :) Oh super, auch eine tolle und nachhaltige Idee!

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .