Beauty Make-up

Beauty: High End Beauty Products

17. Juli 2015
ninosy_highendmakeup_3

In letzter Zeit haben sich bei mir so einige heiß gehandelte Beauty-Produkte aus dem High End-Segment angesammelt. Schuld daran: so mancher YouTuber und Beauty-Guru. Die meisten Produkte standen schon lange auf meiner Wunschliste und wurden erst nach längerer Recherche angeschafft. Von welchen Produkten ich spreche und wie zufrieden ich mit ihnen bin? Et voilà:

Urban Decay Naked 2 Palette.
Bei Lidschatten lohnt es sich wirklich, etwas mehr Geld auszugeben und anstatt viele enttäuschende Drogerie-Produkte zu kaufen, in eine gute Basic-Palette zu investieren wie die von Urban Decay. Sie enthält sechs matte Töne von einem hellen Cremeton bis zu Dunkelbraun. Für den Alltag eignen sich die hellen Farben in Kombination mit einem Mittelbraun toll, um ein dezentes Augen-Make-up zu zaubern. Die dunklen Farben kommen am Abend zum Einsatz, Stichwort Smokey Eyes. Das Dunkelbraun wirkt weicher und natürlicher als Schwarz und lässt sich ganz hervorragend zum Rest der Farben ergänzen. Auch die Haltbarkeit überzeugt: ein Tag im Büro, kein Problem. Doch größter Pluspunkt ist die hohe Pigmentierung, hier kann einfach kein Drogerie-Produkt mithalten. Selbst die hellen Töne decken in einer Schicht problemlos und wirken sehr natürlich.

Le Blanc de Chanel.
Das kleine weiße Wundermittel habe ich bereits in meinen Sunday Items erwähnt. Gedacht ist die Chanel le Blanc als Base, welche man ganz einfach vor der Foundation auf das Gesicht aufträgt. Ihre Besonderheit: Sie zaubert einen leichten Glow auf das Gesicht und lässt es weicher und porzellanartiger erscheinen. Schon eine kleine Menge genügt, um das Gesicht frischer wirken zu lassen. Meist mische ich die Chanel le Blanc Base mit meiner Foundation oder an heißen Tagen mit einer leichten BB Cream. Obwohl mir ihr Effekt sehr gut gefällt – Wunder vollbringt sie trotz ihres stolzen Preis von 45€ nicht und ob ich sie mir nachkaufen werde, bleibt abzuwarten. Aber vielleicht kennt jemand von euch eine vergleichbare Alternative?

highendmakeup2
Clarins Addition Concentré Eclat Corps.
Wer wie ich bereits schlechte Erfahrungen mit Bräunungscremes gemach hat und seither auf der Suche nach einer Alternative ist, dem empfehle ich die Bräunungstropfen von Clarins. Man mischt sie ganz einfach in der Hand mit der Bodylotion und cremt sich anschließend wie gewohnt ein. Wichtig: Danach nicht vergessen, die Hände zu waschen! Es legt sich eine leichte, natürliche und fleckenlose Bräune über die Haut, die sich je nach Häufigkeit der Anwendung aufbauen lässt.

MAC Mineralize Moisture Foundation.
Bis vor Kurzem habe ich nie Foundation benutzt und auch keine besessen; das Einzige, was mir ab und zu mal aufs Gesicht kam war eine BB Cream. Doch angefixt von meinen absoluten Beauty-Göttinnen Anna und Lily überfiel mich plötzlich die Lust, mich mal an das Thema Foundation heranzuwagen. Also ließ ich mich im MAC Store beraten und entschied mich schließlich für die MAC Mineralize Moisture Foundation. Drei Dinge waren mir besonders wichtig: Zum einen ein leicht glänzendes Finish, denn mattes Make-up lässt meine Haut sehr fahl wirken. Außerdem nur eine leichte Deckkraft, da ich relativ reine Haut habe und nur etwas zum Ausgleichen von Rötungen gesucht habe. Und das Wichtigste: Sie sollte nicht austrocknend wirken, da ich wahnsinnig trockene Haut habe. Das Finish und die Deckkraft der Foundation haben mich absolut überzeugt, sie ist zudem sehr ergiebig und lässt sich einfach auftragen. Leider zeigen sich auch bei ihr nach einiger Zeit etwas trockene Stellen in meinem Gesicht. Dies zu verhindern wäre allerdings der Job meiner Tagescreme, ist also zu verzeihen.

MAC Lippenstift.
Als Beauty-Liebhaber einen MAC Lippenstift im Sortiment zu haben gehört fast schon zum guten Ton. Ich besitze allerdings erst zwei Exemplare. Neuester Zugang ist Mac All Fired Up. Ein tiefes Pink/Rot mit einem matten Finish. Kombiniert mit einem Lipliner hält die Farbe bombenfest, da matte Lippenstifte allerdings eher austrocknend wirken, ist es wichtig vor dem Auftragen einen reichhaltigen Lipbalm zu benutzen.

highendmakeup1

Ob das Preis-Leistungs-Verhältnis immer gerechtfertigt ist, wage ich in Frage zu stellen, denn kauft man sich ein Chanel Produkt, zahlt man natürlich auch für den Namen. Zaubern können eben auch diese Produkte nicht. Dennoch lohnt es sich, ab und zu einfach etwas mehr zu investieren. Mein Tipp: Lest euch Reviews durch, testet das Produkt wenn möglich im Handel und lasst es eine Weile auf eurer Wunschliste. Wenn es nach ein paar Wochen immer noch auf der Liste steht, buy it!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply mialenaloves 17. Juli 2015 at 18:36

    Sehr schöner Post und tolle Produkte <3
    http://mialenaloves.wordpress.com/

  • Reply sPOTTlight 17. Juli 2015 at 18:18

    Tolle Bilder und super Tipps! Die Naked 2 Palette wollten wir uns auch immer mal holen … Jetzt hast du uns endgültig überzeugt ;) Hab ein schönes WE! <3

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .