Fashion Outfits

Outfit: Auf leisen Pfoten

25. August 2015
ninosy_outfit_leo_1080

Der Tag ist vollgepackt mit Terminen: Vormittags Sightseeing mit meinem Bruder, der gerade für ein paar Tage in Hamburg zu Besuch ist. Nachmittags ein paar Besorgungen in der Stadt, abends Dinner Date mit Lina in der Schanze. Und mittags wird schnell noch ein Shooting mit Nina und Brian dazwischengeschoben. Da muss ein Outfit her, was den ganzen Tag passt und mich im Großstadtdschungel nicht im Stich lässt.

Ich gebe es aber zu: Ursprünglich hatte ich ein ganz anderes Outfit im Kopf. Hatte mir schon zwei Tage vor dem Shooting grob überlegt, was es aus meinem Kleiderschrank bisher noch nicht vor die Kamera geschafft hat. Und wollte selbstverständlich dem sommerlichen Tag meinen Respekt zollen und genauso luftig wie Nina in die Kamera grinsen. Eben den warmen Temperaturen angemessen. Leider hat mein Körper mir aber in letzter Minute einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wer schon einmal einen nicht ganz so ansehnlichen Hautausschlag als fiese Nebenwirkung von Antibiotika sein Eigen nennen konnte, weiß, wovon ich spreche…

Das jetzige Outfit ist also Plan B entsprungen, verhüllt die (mittlerweile zum Glück verheilten) kribbeligen Stellen und ist eigentlich ziemlich fabelhaft. Denn trotz langer Hose war mir überhaupt nicht zu heiß, der luftigen Oversize-Bluse sei Dank. Sowieso bin ich ein großer Fan von schlichten Basics, die es mit den richtigen Accessoires aufzuwerten gilt. Klar, die mittlerweile hier schon rauf und runter vorgestellte Lieblingstasche darf nicht fehlen, zumal einfach alles Wichtige für einen Tag on tour hineinpasst.

Highlight des Outfits und mein ganzer Stolz sind jedoch die Slip-ons mit Leo-Muster, hinter denen ich (ungelogen) seit beinahe zwei Jahren hergejagt bin. Das erste Mal gesehen habe ich sie an Jessies schlankem Fuß, das war bereits 2013. Und Liebe auf den ersten Blick. Doch bis letzten Monat hat es einfach nicht sollen sein – ständig ausverkauft, nur in der falschen Größe vorrätig und am Ende spurlos aus den Onlineshops verschwunden. Ich bin niemand, der jeden Trend mitmacht, nur weil es eben gerade ein Trend ist. Aber wenn mir einer so richtig gut gefällt? Dann bin ich dabei! Die Leo-Schlappen waren so ein Ding und sind mittlerweile vermutlich schon nicht mehr ganz so trendy. Aus dem Kopf habe ich sie trotzdem nie bekommen und jegliche Alternative kam bei weitem nicht an mein Wunschmodell heran.

Bis Kurt Geiger sie auf einmal wieder im Sortiment hatte. Mit anderem Namen. Vielleicht mit leicht erhöhter Sohle als der Vorgänger, aber selbst da bin ich mir nicht 100%ig sicher. Selbstverständlich nicht weniger schön. Und, verdammte Scheiße, IM SALE! Der Bestellprozess glich eher einem Automatismus und ein paar Tage später war das Päckchen aus UK da. Seitdem schleiche ich in diesen unfassbar bequemen Tretern raubtiermäßig durch Hamburgs Straßen und könnte jedes Mal vor Freude glucksen, wenn ich sie nur ansehe. Bitte sagt, dass ihr das Gefühl nur zu gut kennt!

Um noch etwas mehr Farbe ins Outfit zu bringen, gibt es einen Klecks Pink auf die Lippen, die verwaschene rot-blonde Mähne tut ihr Übriges. Beim nächsten Mal wird’s dann vielleicht doch noch etwas sommerlicher, solange der Herbst uns noch ein bisschen in Ruhe lässt. Wenn nicht, auch okay. Aber selbst dann ist Leo ganz sicher mit am Start. Miau!

ninosy_outfit_leo3

ninosy_outfit_leo27

ninosy_outfit_leo12

ninosy_outfit_leo28

ninosy_outfit_leo16

ninosy_outfit_leo23Bluse – Monki | Jeans – Vero Moda (SALE!) | Slip-ons – Carvela Kurt Geiger (SALE!) | Tasche – Kaviar Gauche (SALE!) | Sonnenbrille – & other stories (alt, ähnliche hier) | Kette mit Uhranhänger – privat | Kette mit Kristallanhänger – H&M (alt, ähnliche hier) | Uhr – Marc by Marc Jacobs via Christ | Armreif – Bijou Brigitte (alt, ähnlicher hier) | Lippenstift – Lancôme Color Fever ‚Rock Icon Fuchsia‘

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Petra 30. August 2015 at 12:31

    Tolle Bilder und super chices Outfit. Besonders die Schuhe haben es mir angetan. Die will ich auch haben.
    LG Petra

    • Reply Nori 3. September 2015 at 15:17

      Vielen lieben Dank! :)

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .