Beauty Care Make-up

New in: Clinique Beauty Treats

22. September 2015
ninosy_newin_clinique_header

Wenn ich erstmal eine Marke gefunden habe, bei der ich sowohl von der Qualität als auch vom Preis-Leistungsverhältnis überzeugt bin, bleibe ich dabei. Auch wenn ich mich nach wie vor wahnsinnig gerne durch neue Shops und fancy Produktneuheiten teste. Stick to the status quo. Wenn dann noch ein fabelhaftes Packaging dazukommt, ist es um mich geschehen. Clinique ist so ein Fall. Die 1968 von Dermatologen gegründete Kosmetikmarke verpackt ihre Tiegelchen und Töpfen, Lippenstifte und Puder in so zauberhaften kleinen Kartons, die eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen sind. Darum bewahre ich sie tatsächlich häufig auf, was zwar für eine schnelle Nutzung etwas umständlich ist (Packung auf, Produkt raus, Produkt auf, anwenden, Produkt zu, Produkt rein, Packung zu), aber mein innerer Nerd kreischt immerhin freudig auf.

Welcome to the family.

Bisher sind aus dem Hause Clinique Puder und Make-up bei mir im Dauereinsatz, vor einigen Wochen hat meine kleine Beauty-Familie allerdings Zuwachs bekommen.

ninosy_newin_clinique3

1 | True Bronze Pressed Powder Bronzer

Jaja, der Sommer ist mittlerweile vorbei. Und für viele somit auch die Zeit für einen schimmernden Summer Glow im Gesicht, hervorgerufen durch einen dreiwöchigen Strandurlaub. Oder den perfekten Bronzer. Ich habe lange einen Bogen um den gefakten Sonnenteint gemacht, weil ich immer Angst hatte, man würde meinen Schwindel sofort bemerken und mit meinen zwei linken Händen wäre ein fleckiger Auftrag garantiert. Viele Pinterest-Inspirationen später waren die Zweifel zwar noch vorhanden, der Mut aber größer. Dass mein erster Bronzer ever von meiner Lieblingsmarke stammen sollte, war von vornherein klar. Clinique my love. Da ich eher zu der Weißbrot-Sorte gehöre, wanderte der Bronzer im Farbton 02 Sunkissed in den Warenkorb, ein Pinsel gehört übrigens zum Lieferumfang dazu. Jetzt wird es nur noch Zeit für einen Testlauf. Geht bestimmt auch im Herbst.

2 | Pore Refining Solutions Charcoal Mask

Die einzigen Masken, die ich bisher in meinem Badezimmerregal aufbewahrte, gehörten zu der Sorte Drogerie-Eigenmarke und waren kunterbunt durcheinander gemixt. Nix da auf die eigene Haut abgestimmt. Und bloß nicht mehr als ein paar Milligramm in nicht gerade umweltfreundlichen Abreißtütchen. Weil ich aber schon seit Urzeiten zu Unreinheiten neige und den Sonntag ab sofort zum Beauty-Tag auf dem heimischen Sofa auserkoren habe – wenn ich nicht gerade meine comfort zone verlasse –, wird es Zeit für eine passende Maske, die mich durch die nächsten Monate begleitet. Und zwar dauerhaft. Vom neuen Superwirkstoff Kohle verspreche ich mir viel, zuvor hatte ich auch mit dem Konkurrenzprodukt von Origins geliebäugelt. Dann doch (wen wundert’s) für Clinique entschieden und die Beschreibung klingt auf jeden Fall vielversprechend:

Die Pore Refining Solutions Charcoal Mask aus dem Produktbereich Masken von Clinique reinigt die Haut intensiv und bekämpft Hautunreinheiten. Die kohle- und lehmbasierte Maske befreit die Poren von Schmutz und Hautfett. Sie bringt die Ölproduktion der Haut ins Gleichgewicht und mattiert den Teint langanhaltend. Außerdem wirkt die Maske entgiftend und befreit die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen. Das ölfreie Produkt ist für jeden Hauttyp geeignet.

Hat jemand schon Erfahrungen mit der Maske gemacht? Oder eher mit der Kohle-Maske von Origins, so wie Milena?

3 | Rinse-Off Foaming Cleanser

Das erste Produkt, was auch schon im Einsatz ist! Nachdem mein geliebter vorheriger Origins Cleanser nach unendlichen Monaten der Benutzung am Ende doch Lebewohl gesagt hat (hier habe ich noch in meinen Beauty Favorites über ihn berichtet), musste ein neuer Gesichtsreiniger her. Hier habe ich tatsächlich lange überlegt, beim Altbewährten zu bleiben, aber die Clinique-Sucht ist stärker gewesen. Und wie gesagt: Ich probiere dann doch zu gerne aus. Was ich als Allererstes bemerkt habe? Die Ergiebigkeit. Es reicht eine erbsengroße (!) Menge aus, um das Gesicht komplett einzuschäumen. Der Geruch ist, zugegeben, etwas gewöhnungsbedürftig, weil doch recht medizinisch. Bisher bin ich allerdings begeistert, denn kleine Pickelchen und Co. sind eindeutig weniger geworden. Und wer es mag, wenn das Gesicht nach der Reinigung quietscht, wird diesen Cleanser lieben. Ich tu’s.

Was ich mir aus dem Hause Clinique für die Zukunft wünsche? Zum einen endlich einen der erst vor kurzem gehypten Pop Lipsticks. Lippenstift und Primer in einem? Klingt großartig. Ich liebe 2-in-1-Produkte, denn in mir schlummert ein fauler Hund. Nur bei der Farbe bin ich mir noch unsicher. Zum anderen: die sagenumwobene 3-Phasen-Systempflege. So viele Reviews habe ich bereits darüber verschlungen, zuletzt den Artikel von Hanna auf Journelles. Soll ich, soll ich nicht? Ausprobieren würde ich sie zu gerne. Ob meine Haut es mir danken und endlich von „problembehaftet“ zu „ich-kann-nicht-aufhören-mich-im-Spiegel-anzustarren“ wechselt?

PS: Bestellt habe ich übrigens alle Produkte bei Parfumdreams, die einen superschnellen Service bieten, ein paar Proben sind bei der Lieferung auch immer mit dabei und die Preise sind – so weit ich das beurteilen kann – günstiger als bei Douglas, Flaconi und Co. Und da im Oktober zusätzlich die nächste GLAMOUR Shopping Week naht… ;)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply