Fashion Shopping

Fashion Hunt: Find the perfect…

21. Oktober 2015
ninosy_fashionhunt_header

Immer wieder begegnen uns Kleidungsstücke, bei denen wir uns fragen, warum sie nicht schon längst in unseren Kleiderschrank gewandert sind. Wir schleichen kontinuierlich drum herum, verlieben uns Saison für Saison neu in sie (sofern es sich um Alltime-Classics handelt und sie auch jede Saison erneut auf der Bildfläche erscheinen) und bewundern en masse Streetstyles und Pinterest-Boards, in denen die guten Stücke zum Einsatz kommen. In meinem Fall sind das:

  1. Der perfekte Camel Coat. Nicht zu lang, nicht zu kurz. Vielleicht ein bisschen Oversize, aber dabei nicht zu breit. Ohne Bademantel-Flair, aber im besten Fall mit versteckter Knopfleiste. Im genau richtigen Farbton, ohne mich zu blass zu machen.
  2. Die perfekten Chelsea Boots. In schwarz, mit minimalem Absatz. Mit der optimalen Schafthöhe. Gemacht für stundenlange Spaziergänge ohne Rutschgefahr, ergo mit einem vernünftigen Profil, was aber nicht an Traktorspuren erinnern soll. Vorne nicht zu rund und nicht zu spitz.
  3. Die perfekte Culotte. In einem gedeckten Farbton und ohne hüftigen Schnitt. Beinumspielend und etwas weiter – sehr gerne; Zelt – nein danke. Ich bin schon klein, noch kleiner soll sie mich nicht machen. Und sie muss zu nahezu allem kombinierbar sein.

It’s hunting season, my dear.

Ihr seht: Bis auf die Culotte, die in diesem Jahr ihren Siegeszug in die internationalen Kleiderschränke antrat und mehr oder weniger als Trend bezeichnet werden könnte/sollte/darf/muss (Hilfe!), handelt es sich bei den anderen beiden Wunsch-Items um wahre Investment Pieces. Stücke, die jedes Jahr neu in die Garderobe wandern und jeden Look aufwerten. Und ja, ich suche schon lange. Sehr lange. SEHR SEHR LANGE. Aber weil ich ein ungeduldiger Mensch bin, muss die langwierige Suche jetzt ein Ende haben. Auf geht’s zur Fashion Hunt – die Jagd nach dem perfekten Objekt. Helft ihr mir?

ninosy_fashionhunt_PerfectCamelCoat

1 – & other stories | 2 – JUST FEMALE via Zalando | 3 – Mango | 4 – Zara | 5 – Topshop via Zalando | 6 – Zara | 7 – Sessùn via Zalando | 8 – Vila via EDITED | Model – ASOS

I see camels everywhere.

Auf den Mantel von & other stories hatte ich hier schon mal ein Auge geworfen. Gekauft habe ich ihn bisher nicht, weil die Konkurrenz einfach viel zu schön und zu groß ist. Nummer 3 fällt ein wenig aus dem Rahmen, ist weniger klassisch als die anderen Stücke, aber nicht weniger hübsch. Nummer 4 hat es mir bereits bei Fiona angetan, während Antonia mit demselben Stück wie das Model durch München spaziert. Aaaah, Girls, ich will sie alle! Das gute Stück von Sessùn sprengt vermutlich das Budget, dabei ist Zalando sogar noch günstiger als ASOS – und es handelt sich doch tatsächlich um dasselbe Modell. Frech! Welcher ist euer Favorit?

ninosy_fashionhunt_PerfectChelseaBoots

1 – Vagabond | 2 – Office | 3 – Cox via Görtz | 4 – & other stories | 5 – Manfield via AboutYou | 6 – Tamaris via AboutYou | Model – ASOS

These boots are made for walking.

So gleich und doch so unterschiedlich, nicht wahr? Nach dem richtigen Paar Chelsea Boots suche ich tatsächlich schon fast zwei Jahre. Letztes Jahr bin ich beinahe bei Office fündig geworden – bis mir der Verkäufer die Schuhe wieder ausriet. Die werfen aber seltsame Falten an deinem Fuß. Achso. Bis dato waren mir diese überhaupt nicht aufgefallen, aber als er es dann ansprach… Also wieder ins Regal damit und weitergesucht. Meine diesjährige Auswahl? Beinhaltet ebenfalls ein Office-Modell, aber momentan lacht mich die Nummer 1 am meisten an. Habt ihr schon den perfekten Schuh gefunden und wenn ja, worauf achtet ihr bei ihm am meisten?

ninosy_fashionhunt_PerfectCulotte

1 – Esprit | 2 –  Selected Femme via Zalando | 3 – JUST FEMALE via Zalando | 4 – edc | 5 – Soaked in Luxury via EDITED (Sale!) | 6 – COS | Model – ASOS

Do I look cool in culottes?

Die Culotte ist ein typischer Fall von Liebe auf den (z)weiten Blick. Als das Beinkleid zu Beginn des Jahres an unzähligen Fashionistas gesichtet wurde, war es für mich nicht mal ansatzweise vorstellbar, dass ich Monate später wie verzweifelt die Online Shops nach einem solchen Exemplar durchforste. Aber ihr kennt das: Je länger man etwas sieht (oder hört, denn bei Musik funktioniert das bei mir auch ganz wunderbar), desto lieber mag man es. Die Culotte hat sich also klammheimlich auf meine Wishlist geschoben. Aber welche soll es werden? Auch im Rennen ganz vorn dabei: Dieses und dieses Schätzchen von ASOS. Ja, ich weiß, Nr. 2 ist aus der Maternity Wear. So what? Sie ist BORDEAUX!

So. Jetzt haben wir das Dilemma. Unzählige wunderbare Kauf mich!-Exemplare. Die Fashion Hunt ist beendet. Und ich? Kann mich immer noch nicht entscheiden. Ich zähl also auf euch. Was sind eure Favoriten? Was geht gar nicht? Was würdet ihr in den Warenkorb hauen? Und zu was ratet ihr mir? <3

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Katharina 24. Oktober 2015 at 16:01

    Haha, die Frage stelle ich mir auch des Öfteren. Was die Culotte angeht, lautet die Frage bei mir allerdings: Ja oder nein?! Ich bin nicht die größte Person und ich frage mich, ob diese Hosen nicht nur an großen Frauen wirklich fantastisch aussehen. Sollte ich vielleicht einfach mal ausprobieren … Liebste Grüße nach Hamburg!
    Katharina || ktinka.com

    • Reply Nori 25. Oktober 2015 at 15:33

      Ich habe den Selbstversuch ja gerade hinter mir und muss sagen: Es schadet nicht, wenn man zur Sorte der größeren Frauen gehört. Bisher sahen alle anprobierten Modelle recht bescheiden an mir aus und ich konzentriere mich vorerst wieder auf den Camel Coat. ;)
      Liebste Grüße in die Heimat!

  • Reply Nina 22. Oktober 2015 at 0:15

    Mit Culottes habe ich es (nachdem mein Interesse erst beim 5. oder 6. Blick erwachte) versucht, aber aufgegeben. Beine zu kurz, Becken zu breit – das wird nichts mit uns.

    Chelsea Boots habe ich mir vor zwei Jahren von Dr. Martens gekauft. Eher derb statt elegant, aber jeden Herbst auf’s Neue unverzichtbar. Daher definitiv eine Investition wert. Also der Schuh als solcher, nicht zwingend mein Modell.

    Was den Camel Coat angeht, daran bin ich im letzten Herbst fast verzweifelt. Mal zu kurz, mal zu lang, zu unförmig… Ich weiß nicht mehr, wie viele verschiedene Modelle ich bestellt habe, wie viele Mäntel ich im Geschäft anprobiert habe. Aber ich habe nicht locker gelassen. Am Ende ist es ein Modell von Topshop geworden, das letzte in meiner Größe.

    So, langer Rede, kurzer Tipp… Ausprobieren! ;-) Ich weiß, ist keine große Hilfe, aber auf dem Bildschirm sind alle Klamotten schön. :-))

    • Reply Nori 22. Oktober 2015 at 12:20

      Hej Nina! Oh ja, gerade habe ich drei Culottes anprobiert und alle gingen mir mindestens bis zum Knöchel. Culottes und kleine Menschen, das haut wohl einfach nicht so hin. ;) Ich will trotzdem noch nicht aufgeben und versuche demnächst noch mal mein Glück.
      Hättest du noch den Link zu deinen Chelsea Boots? Da bin ich doch sehr neugierig. :)
      Und das mit dem Camel Coat scheint tatsächlich eine Neverending-Story zu sein. Genau wie du schon sagst, zu lang, zu unförmig, zu doof… Ich versuch es bald auch noch mal mit dem Topshop-Modell, vielleicht hab ich ja Glück. :)

  • Reply Fiona 21. Oktober 2015 at 8:56

    Boah ja, die Qual der Wahl! Also den Zara Mantel kann ich nur wärmestens empfehlen. Ich ziehe ihn quasi gar nicht mehr aus ;)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply Nori 22. Oktober 2015 at 12:16

      Haha, das „wärmstens“ ist genau mein Problem – ich fand ihn nicht sonderlich warm. :D Und mit den stark überschnittenen Schultern sah er an mir irgendwie… seltsam aus. Nicht so schön wie an dir. :( Also geht die Suche für mich leider weiter.

    Leave a Reply