Allgemein Lifestyle

20 random facts about Nori

25. Februar 2016
ninosy_lifestyle_random_facts

Funkstille! Das war es, was zwischen mir und euch in den letzten Tagen vorrangig vorherrschte. Bis auf ein paar Impressionen auf Instagram und dem einen oder anderen Tweet oder Snapchat-Geplapper war es tatsächlich ruhig um mich. Keine Finger, die im Akkord auf die Tastatur hauen und neue Beiträge wie am Fließband produzieren. Nina war da um einiges produktiver und hat euch in meiner Abwesenheit fleißig mit tollen Posts unterhalten (Danke mein Herz!). Doch manchmal fehlt auch mir die nötige Portion Inspiration oder – und jetzt kommt’s – das Offline-Leben grätscht dazwischen. Freunde, Fitnesstrainerin und die Kunden wollen natürlich auch unterhalten werden und manchmal komme ich, trotz aller Multitasking-Fähigkeiten, doch noch das ein ums andere Mal ins Rudern. Aber hier bin ich. Back on track. Bis zur nächsten Runde „Verschollen im real life“.

Random facts are random and that’s why I love them.

Sicher, die Idee, sinn- und zusammenhanglose random facts über meine Person zusammenzutragen, in der Hoffnung, sie mögen euch unterhalten und für ein paar Lacher sorgen, ist nicht neu. Ganz und gar nicht. Und wie es der Zufall so will (Zufälle sind eine komische Sache, oder? Die wären eigentlich auch mal einen eigenen Blogpost wert…), haben erst vor kurzem zwei meiner liebsten Blogger Girls ähnliche Beiträge veröffentlicht. Also schaut doch auch mal bei Anna und Nina vorbei, wenn ihr jede Menge funny facts über die beiden erfahren und die beiden so noch etwas besser kennenlernen wollt. Und jetzt widmen wir uns meiner Ansammlung kurioser Fakten…

  1. Ich gucke beim Gehen eher in den Himmel als aufs Smartphone. Beides führt allerdings dazu, dass ich gerne über Baumwurzeln, unebene Bürgersteige und meine eigenen Füße stolpere. Auf dem Smartphone werden die Instagram-Lieblingsaccounts gecheckt, im Himmel nach spannenden Wolkenformationen Ausschau gehalten. Sagt nicht, dass ihr noch nie Gesichter und Co. darin gesehen habt?!
  2. Ich bin klein. Sehr klein. 153 Zentimeter. Und hätte somit allen Grund dazu, öfter High Heels anzuziehen. Maximal drei Paar befinden sich in meinem Besitz und selbst die versinken unter einer dicken Staubschicht.
  3. Ich kaufe wahnsinnig gerne Kosmetik, beschäftige mich mit den neuesten Beauty-Trends und kreische vor Entzückung ob eines weiteren gelungenen Packagings. Und am Ende benutze ich doch immer nur dieselben und für gut befundenen Favoriten.
  4. Texte gehen mir am leichtesten von der Hand, wenn ich den Bass aufdrehe und unsere Spotify Playlists mitsinge.
  5. Ich kann keine Prozentrechnung. Und keinen Dreisatz.
  6. Während um mich herum alle heiraten und die ersten Kinder in die Welt setzen, träume ich von Weltreisen, meinem eigenen Magazin und einem Hund namens Fiete.
  7. Ich gehe am liebsten alleine shoppen. Nichts stresst mich mehr als eine Gruppe voller Mädchen/Frauen, die alle unterschiedliche Teile anprobieren wollen – und man selbst darf dann stundenlang in Geschäften warten, in die man gar nicht erst wollte.
  8. Ich wechsle meine Haarfarbe und meinen Haarschnitt mehrmals im Jahr. Momentan laufe ich als Redhead durch Hamburg, aber ich hab schon neue Pläne im (Naturwellen-)Kopf…
  9. „Schlüssel, Portemonnaie, Handy?“ Es gibt niemanden, den ich nicht nach diesen essentiellen Dingen frage, bevor wir gemeinsam das Haus verlassen.
  10. Ich habe noch nie ein Loch im Zahn gehabt, trage keine einzige Krone oder anderen Zahnersatz in meinem Mund herum und werde dieses Jahr 30. Hui!
  11. Ich hasse die roten Benachrichtigungszahlen auf meinem iPhone und muss alles sofort anschauen und anklicken, damit das Display wieder aufgeräumt aussieht.
  12. Meine Lieblingssüßigkeit ist Eis. Geht im Sommer, geht im Frühling, geht immer. Dicht gefolgt von Weingummi. Chips und Co. fasse ich dafür so gut wie nie an.
  13. Ich bekomme häufig Komplimente für meine weichen Hände. Dabei creme ich sie nie ein – und habe trotzdem in fast jedem Raum der Wohnung Handcreme deponiert. (Schönes Packaging und so, ihr wisst Bescheid.)
  14. Ich kann ganze Disney-Filme mitsprechen, singe lauthals zu den Songs mit und schalte bei Horrorfilmen dafür sofort weg.
  15. Fehlkäufe gibt es bei mir selten, was vielleicht auch daran liegt, dass ich gar nicht so viel einkaufe. Landet doch mal etwas im Schrank, was sich Monate später als Schrankleiche erweist, wird es ausgemistet.
  16. Ich bin wahnsinnig schlecht darin, die Bedeutung englischer Songtexte zu erfassen. Dabei spreche und schreibe ich gerne auf Englisch, aber sobald Musik ins Spiel kommt, achte ich nur noch auf die Melodie.
  17. Ich habe als Kind mal angefangen, ein Lexikon zu lesen. Ich habe bis F durchgehalten.
  18. Ohne Harmonie fühle ich mich nicht wohl. Ich bin ein friedlicher Mensch und es braucht lange, bis ich wie ein Vulkan explodiere. Schlechte Stimmung und unausgesprochene Konflikte kann ich gar nicht leiden.
  19. Ich würde mich niemals als Fashionbloggerin bezeichnen. Dafür interessiere ich mich zu sehr auch für andere Themen und Zeit für tägliche Outfit-Shootings bleibt leider auch nicht (wäre ich dann nicht auch eher eine Outfitbloggerin?). Also schlicht und einfach: Bloggerin.
  20. Ich liebe Listen und How-to-Beiträge und freue mich jetzt schon darauf, bei nächster Gelegenheit weitere random facts auszuplaudern.

So, und nun zu euch: Was sind eure lustigsten Angewohnheiten oder kleinen Geheimnisse, also eure random facts, die euch ausmachen? Erzählt es mir! Denn eigentlich müsste ich hier schon direkt Punkt 21 anfügen – ich bin wahnsinnig neugierig und will immer alles wissen…

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Petra 15. März 2016 at 13:42

    Toller Beitrag! Mit der Prozentrechnung und Dreisatz kann ich bestätigen, allerdings hast du das Lexikon weiter geschafft als bis F.
    Mach weiter so und bleib so, wie du bist.
    LG

    • Reply Nori 16. Oktober 2016 at 21:11

      Danke! :)
      Aber ich war felsenfest davon überzeugt, es nur bis F(lamingo) geschafft zu haben. ;)

  • Reply Cordula 4. März 2016 at 13:35

    Schöner Beitrag! Das mit den weichen Händen geht mir ähnlich – was bei mir allerdings im Gegensatz zu dir mit einem aberwitzigen Verbrauch von Handcreme einhergeht :D

    • Reply Nori 16. Oktober 2016 at 21:12

      Ach herrje, liebe Cordula, Schande über mich: Ich habe deinen lieben Kommentar hier nie beantwortet!
      Erstmal schnell nachholen. :) Haha, nächstes Jahr lade ich all meine überflüssigen Handcremes einfach bei dir ab!

    Leave a Reply