Culture Giveaway Lifestyle Werbung

Pop into Hamburg: Get ready for an urban race

15. April 2016
ninosy_popinthecity_8

Wenn uns jemand fragt, ob wir in Hamburg unsere Heimat gefunden haben, zögern wir nicht lange und schmettern den Fragestellern dieser Welt ein beherztes JA! entgegen. Wird dann jedoch mal tiefer nachgebohrt und sogar – um Himmels Willen! – nach konkreten Straßennamen und Hamburger Geheimtipps gefragt, zeigen wir verstohlen in entgegengesetzte Himmelsrichtungen, fuchteln wie wild auf der Karten-App im Smartphone herum und können doch nur unsere Lieblingslokale, -shops und -ecken der Hansestadt nennen. Ja, wir lieben Hamburg. Mit Haut und Haar. Aber dass wir die Stadt kennen wie unsere Westentasche? Würden wir niemals behaupten. Vielleicht hatten die Mädels von Pop In the City sowas schon geahnt, als sie uns fragten, ob wir nicht mal sowas wie Tourist in unserer eigenen Stadt spielen möchten.

Who run the world? Girls!

Aber noch mal von vorne: Pop In the City? Was soll das sein? Dahinter stecken keine spritzig-bunten, neuen In-Alcopops, die gerade überall gehypt werden. Spritzig-bunt wird’s trotzdem. Pop In the City ist ein urban race, welches sich ausschließlich an Frauen richtet und diese dazu auffordert, eine ausgewählte Stadt in Europa auf ungewöhnliche Weise neu zu entdecken. So waren Bologna, Utrecht und Brüssel bereits Austragungsorte, in diesem Jahr sind Hamburg, Nizza und Sevilla an der Reihe. Die Aufgabe? Nicht nur eine! 30 Tasks gilt es, im 2er-Team zu bewältigen. Und die stammen aus den unterschiedlichsten Kategorien:

On one full day, teams of 2 women with a city map and a roadbook will try and take up as many challenges as possible before crossing the finishing line. 30 challenges are divided into 5 categories: Culture, Art, Sport, Solidarity and Extreme. You can complete the challenges in any order. They remain secret until you get to them. No restrictions – you can ask passersby for direction, hitchhike or use public transportation. It’s your strategy that matters, not your physical performance!

Gut möglich also, dass die verrücktesten Aufgaben auf die Teilnehmerinnen während ihrer Tour durch die Stadt warten. Wir sind zumindest schon mal heilfroh, dass wir, mit einer Karte ausgestattet, die Chance zumindest sehr gering halten können, am Ende des Tages nicht irgendwo im Nirwana, sondern doch beim großen Abschlussdinner zu landen. Denn das gibt’s, nach den Anstrengungen des Tages, on top. Plus Party! (Wo wir dann vielleicht doch noch auf hippe Alcopops treffen, who knows…)

Pop In the City: the Hamburg edition.

Normalerweise reicht uns der Thrill einer harten Partie Mensch-ärgere-dich-nicht, wir battlen uns bis aufs Blut beim Bowling, aber ein urban race mit bis zu 700 anderen Frauen, die Hamburg auf den Kopf stellen? Puh. Challenge accepted. Auch wenn uns die Aussicht, gegebenenfalls eine Runde durch die Alster schwimmen zu müssen, die Schweißperlen auf die Stirn treibt. Aber es gibt ja noch die anderen Kategorien, wenn’s für die sportliche Betätigung nicht reicht. Da wittern wir unsere Chance, das Feld von hinten aufzurollen. Culture? Art? Solidarity? Können wir, wollen wir! Und am Ende heißt es ja dann sowieso: Dabei ist alles.

ninosy_ pop inthecity_5

ninosy_ pop inthecity_2

ninosy_ pop inthecity_3

Pop with us into the City!

Aber jetzt zu euch Sportskanonen, Kunstliebhaberinnen und Kochgöttinen: Ihr habt Lust, mit uns am 18. Juni die Perle mal auf andere Art und Weise zu entdecken? Wollt euch den 30 Aufgaben stellen? Eure Kreativität, Ausdauer und Spitzfindigkeit unter Beweis stellen?

Dann verratet uns in den Kommentaren, wer euer Partner in crime sein soll und was diese Team-Partnerin in spe ausmacht. Denn wir verlosen 2 Tickets für das Pop In the City Event in Hamburg (beinhalten die Teilnahme am Race sowie die Teilnahme am anschließenden Gala Dinner) und würden uns riesig freuen, euch dort kennenzulernen. Wer für die eigene Entscheidungshilfe noch mehr Infos benötigt oder generell noch Fragen hat, schaut entweder mal hier vorbei oder klickt sich durch die vorherigen Events. Bitte vergesst nicht, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, damit wir euch am 25.04. irgendwie erreichen können. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. <3

ninosy_ pop inthecity_4

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Pop In the City –

Photo credit: Pop In the City

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Inga Vierke 25. April 2016 at 20:38

    Geil!! Ich will auch! Und keine Frage wen ich da mitnehme. Weltbeste Freundin, schon seit über 20 Jahren :) JANINA! Die ist für alle Schandtaten bereit und blind verstehen tun wir uns eh 👯🎉
    LG Inga

  • Reply Rebecca 25. April 2016 at 19:35

    Mit meiner besten Freundin geh ich seit dem Kindergarten durch dick und dünn, da ist Pop in the city genau das Richtige für uns! Lena ist schlau, sportlich, für jeden Spaß zu haben und einfach die Beste – wir können uns blind aufeinander verlassen und werden den Laden also ordentlich aufmischen!!! ;D

  • Reply Christine Behrendt 25. April 2016 at 18:03

    Ich hab voll Bock! Und ich würd die verrückteste Nudel mitnehmen, wo gibt: Frauke! Sie weiß noch von nischt, aber hat bestimmt Bock ;)

  • Reply Martina 25. April 2016 at 16:21

    Partner in Crime ? Da gibt’s nur eine: meine Freundin Steffi ist genau die richtige Kandidatin für diese challenge. Eine starke Frau ! Kreativ, irre mutig, clever und nicht auf den Mund gefallen. Beste Voraussetzungen für diese Herausforderung !
    Who run the world ? GIRLS !

  • Reply Caro 18. April 2016 at 13:01

    Soooo nachdem ich ein Wochenende Bedenkzeit brauchte, bin ich nun so weit und sage JAAAA zur Teilnahme an eurem tollen Gewinnspiel und möchte das Team Ninosy doch gern im Juni bei „Pop in the City“ unterstützen!

    Nach genauerem Betrachten meines Freundeskreises habe ich hier auch die perfekte Partnerin in Crime für dieses Event gefunden: SARA heißt die Gute. Abenteuerlustig sind wir beide, doch mit ihr habe ich eine Partnerin gefunden, die auf Grund ihres iranischen Backgrounds nicht nur kulturell relativ gut unterwegs ist, sondern auch eine noch kleine Kunstliebhaberin dazu. Als eine kleine Sportskanone freue ich mich hinzu über die sportlichen Herausforderungen, die auf uns zukommen werden und sollte es dann vielleicht doch einmal zu „extreme“ werden, bin ich auch darauf gewappnet, denn Sara ist Ärztin. Spätestens damit sind wir dann doch alle in besten Händen und das klingt doch nach den besten Voraussetzungen, oder?! ;-)
    Also nehmt ihr uns mit? :-)

    LG
    Caro

  • Leave a Reply