Fashion Travel Werbung

I wear my sunglasses at…

6. Mai 2016
ninosy-fashion-misterspex-sonnenbrillen-5

Gemein, einen Beitrag mit einem Ohrwurm zu beginnen. Und mit einem so fiesen dazu. Überhaupt: Wer trägt denn seine Sunglasses at night? Sicher, der Beat brennt sich ins musikalische Gedächtnis, aber mit dem Verantwortlichen für die Lyrics würden wir schon gerne mal ein ernstes Wörtchen reden. Aber sei’s drum. Sonnenbrillen! Eins der schönsten Accessoires, die die Mode-Welt bisher hervorgebracht hat. Die richtige Sonnenbrille ist ein Statement. Im Notfall verdeckt sie auch mal gekonnt metertiefe Augenringe und ungetuschte Wimpern. Und natürlich schützt sie unsere Augen vor dem gefährlichen UV-Licht (im besten Fall blockiert sie sowohl UV-A, -B und -C-Strahlen) und kümmert sich so um unsere Gesundheit.

The perfect sunglasses for perfect trips.

Bei der Masse an wunderschönen Sonnenbrillen, die da draußen durchs Netz und durch die Welt geistern, die passende für sich zu finden, ist nicht immer einfach. Uns zwei geht es zum Beispiel häufig so: Ist die Auswahl zu groß und unüberschaubar, verlieren wir den Fokus, was häufig damit endet, dass wir ohne neue Errungenschaft von dannen ziehen. Wohl den Onlineshops, die durch eine clevere Filterfunktion und spezielle Unterseiten zu Trends, Farben, Gesichtsformen und Co. punkten. Mister Spex ist so ein cleveres Kerlchen. So fällt die Auswahl bedeutend leichter und die Haben-wollen-Liste wächst ins Unermessliche. Zeit also, finale Entscheidungen zu treffen. Unsere Challenge dabei? Vier verschiedene Travel Destinationen – und vier dazu passende Sonnenbrillen. Also los. I wear my sunglasses at…

… Capri

Eine leichte Brise, die vom Meer herüberweht. Klebrige Finger, an denen noch der Geschmack von Eis und Sonnencreme haftet. Und der Duft von nahen Rosmarinsträuchern. Italien – das klingt nach Unbeschwertheit, Pizza & Pasta, la famiglia, eben dem Dolce Vita. Die Temperaturen stimmen auch und für eine Auszeit an Strand und Meer muss dafür nicht mal der Atlantik in mehreren Flugstunden überquert werden. Wenn dann noch als Destination das bedeutungsschwere Capri in der Luft hängt, denken wir automatisch an die glamourösen 50er Jahre und wünschen uns, mit Seidentuch und den perfekten Gläsern vor den Augen im Cabrio die Insel zu entdecken. Klingt ziemlich girly? Darf es mit den rosa Shades von Le Specs* auch werden!

ninosy-fashion-misterspex-sonnenbrillen-1

… Los Angeles

Ein Traum, den wohl viele unter uns hegen? Einmal die Westküste der USA mit dem passenden PS-starken Gefährt entlangbrettern und einen unvergesslichen Roadtrip erleben. Mit Freunden, dem Partner oder alleine. Sich den Wüstensand ins Gesicht wehen lassen, darüber streiten, welche Palme die größte/schönste/krummste ist und zur Abkühlung nach einem langen Tag in die Fluten des Pazifiks springen. Von San Francisco über Santa Barbara zu den Reichen und Schönen nach Los Angeles. Um sich selbst wie ein Filmstar á la Marlon Brando zu fühlen, einfach die klassische Wayfarer von Ray-Ban* aufsetzen und bei einem kühlen Drink über einen Wechsel in die Schauspielbranche nachdenken.

ninosy-fashion-misterspex-sonnenbrillen-4

… Tokyo

Konnichiwa! Zugegeben, Japan und insbesondere Tokio ist nicht jedermanns Reiseziel, welches den ersten Platz auf der persönlichen Bucket List einnimmt. Grelle Neonreklamen, quirliges Menschengewusel und buntes Weltstadtflair müssen schon eine gewisse Faszination auslösen, damit man sich auf die Reise und in die knapp 9.000 Kilometer entfernte Hauptstadt begibt. Wer aber nur an Mangas, Anime und Pokémon denkt, der wird schnell eines Besseren belehrt. Neben der Chance, endlich einmal original japanisches Sushi zu verdrücken, würden auf unserem Programm ein Geisha-Kurs und eine traditionelle Tee-Zeremonie stehen. Na gut – mit den futuristischen Clear Sunglasses von Carrera* wäre ein Abstecher nach Akihabara oder Shibuya natürlich auch Pflicht.

ninosy-fashion-misterspex-sonnenbrillen-2

… Amsterdam

Nur ein Wochenende Zeit? Dann schnell einen Städtetrip bei unseren holländischen Nachbarn buchen. Amsterdam lässt sich am besten zu Fuß oder – wir halten uns da an die Einwohner – ganz traditionell mit dem Drahtesel erkunden. So lassen sich auch kiloweise Tulpensträuße und dicke Käselaibe standesgemäß und bequem von A nach B transportieren. Ganz schön viel Klischee, was wir hier auspacken? Recht habt ihr, denn die niederländische Hauptstadt hat natürlich viel mehr zu bieten. Ob ihr in der Sonne Pfannkuchen nascht oder einen ausgedehnten Spaziergang an den Grachten unternehmt – mit dem verspiegelten Exemplar von Polaroid* sind der Style-Faktor hoch und die Augen safe. Bequeme Sneaker für eure stundenlangen Stadtbummel nicht vergessen!

ninosy-fashion-misterspex-sonnenbrillen-3

Welches Reiseziel ist euer Favorit? Und hättet ihr auch zu derselben Brillenauswahl wie wir gegriffen? Oder habt ihr euren nächsten Sommerurlaub/Wochenendtrip/Freundinnenausflug schon geplant und die perfekte Brille bereits gefunden? Dann her mit euren Entdeckungen!

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Mister Spex –

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Christine 10. Mai 2016 at 12:01

    Ich hätte auch gerne diese ganzen schönen Sonnenbrillen ♥♥♥

    Liebe Grüße
    Christine

    http://fairytaleoflife.com/

    • Reply NINOSY 13. Mai 2016 at 11:51

      Was für ein Modell trägst du denn am liebsten diesen Sommer? :)
      Liebste Grüße zurück!

    Leave a Reply