Fashion Outfits

Outfit: Wurstfachverkäuferin im Trenchcoat

1. Mai 2016
ninosy-outfit-trenchcoat-05

ninosy-outfit-trenchcoat-02

Man sieht sich, Selbstvertrauen!

Das letzte Mal, als ich diese Pullover+Hemd-Kombi trug, hinterließ mir ein netter Leser folgenden Kommentar: „Mir gefällt euer Blog ja sonst ganz gut, aber sorry: Mit so einem ‚Hemdkleid‘ siehst du eher aus wie eine Krankenschwester oder eine Wurstfachverkäuferin im 1. Lehrjahr.“
Gelesen habe ich ihn in der U-Bahn auf dem Weg zu einer Party. Dies war einer der ersten negativen Kommentare, die ich bis dato auf NINOSY erhalten habe. Obwohl er wirklich harmlos war und sogar ganz witzig, konnte ich zugegebenermaßen erst im zweiten Moment darüber schmunzeln. Meine erste Reaktion war sehr typisch für mich: pure Unsicherheit. Mein Selbstbewusstsein machte sich aus dem Staub und nahm die Vorfreude auf den bevorstehenden Abend gleich mit. Da saß ich also – ein Kilo Make-up im Gesicht, 10 cm unter den Füßen und war mir plötzlich nicht mehr sicher, ob ich überhaupt auf den High Heels laufen könnte. Tschau Selbstsicherheit!

Don’t be pjattig!

Was in solchen Momenten zu tun bleibt, ist ne ordentliche imaginäre Standpauke. Ich erinnere mich dann gern an den Rat meiner Eltern: Sei nicht so pjattig! Abgeleitet von dem Plattdeutschen Wort Pjattkram, was so viel wie Quatsch bedeutet, meinen die Nordfriesen damit, man solle sich nicht so anstellen, es nicht zu ernst nehmen – es sei ja eben nur Pjattkram. Dies gilt in meiner Heimat als Universalantwort auf sämtliche Gefühlsregungen und verbietet einem, den Emotionen jegliche Bedeutung zuzusprechen.

So oft mir dieser Rat früher auf die Nerven ging und zu Streit führte, so häufig nehme ich ihn mir heute zu Herzen. Warum den Kommentar eines Fremden so ernst nehmen? In Gedanken sagte ich mir: Sei nicht pjattig, kneif die Pobacken zusammen und sag deinem Selbstbewusstsein, es soll den Humor mitnehmen, wenn es wieder kommt. Keine zwei Stationen später legte sich ein Grinsen über mein Gesicht und ich fragte mich, ob Arbeitsbekleidung nicht auch mal ein nettes Thema sei.

Nun trage ich dieselbe Kombi plus Trenchcoat also wieder, nicht aus Trotz, sonder einfach, weil sie mir gefällt. Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Salami oder Mortadella?

ninosy-outfit-trenchcoat-06ninosy-outfit-trenchcoat-01ninosy-outfit-trenchcoat-04ninosy-outfit-trenchcoat-03

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply