Beauty Fashion Make-up

Sunday Items: Summer essentials

26. Juni 2016
sundayitems

Noch nie haben sich in meine Sunday Items so viele wirklich heiß geliebte Schätze verirrt wie in dieser Ausgabe. Allen voran: die neuen Beauty-Zugänge! Warum, wieso und weshalb ich euch die folgenden Produkte aus voller Überzeugung empfehlen kann? Wer weiterliest, erfährt mehr – ausgiebig getestet habe ich in letzter Zeit auf jeden Fall reichlich!

Und Gretel Foundation Lieth*

Fangen wir auch schon mit meinem Lieblingsprodukt an – die Foundation ‚Lieth‘ von Und Gretel.
Kosmetik ist wirklich eine große Leidenschaft von mir und ich habe schon sehr früh damit begonnen mich zu schminken, doch mit einem sehr essenziellen Produkt hatte ich immer meine Probleme: der Foundation. Früher habe ich viel ausprobiert, mich durch das Drogerie-Sortiment und darüber hinaus getestet, doch die richtige Foundation, welche meinen Bedürfnissen gerecht wird, war irgendwie nie dabei. Also habe ich mich zum Abdecken von Unreinheiten, Augenringen und Rötungen meist auf meinen Concealer beschränkt. Vor einem Jahr habe ich es dann noch einmal mit einer Foundation von MAC probiert, doch leider erwies sich diese auch nicht wirklich als sehr alltagstauglich für mich und so trug ich sie meist nur zum Weggehen auf. Was ich suchte, war in etwa Folgendes: Eine Foundation die ich im Alltag tragen kann; sie sollte nicht zu deckend sein, nicht zu gelbstichig, außerdem sollte sie sich leicht verblenden lassen und weder austrocknend wirken (eins meiner größten Probleme) noch sollte sie einen öligen Film hinterlassen. Und Gretel hat genau das hinbekommen und mich damit sehr glücklich gemacht. Die Foundation lässt sich problemlos mit den Fingern verteilen, sie zieht schnell ein und das Finish ist wunderbar natürlich und nicht maskenhaft. Das Ganze ist außerdem noch aus Naturprodukten hergestellt und kommt in wahnsinnig schöner Verpackung daher. Ich trage übrigens die Farbe Porcelain Beige.

Halstuch

Ein Accessoire, welches gerade sein Comeback feiert? Das Halstuch. Sein spießiges, verstaubtes Image bietet einen schönen Kontrast zu meiner sonstigen Garderobe. Auch wenn dieser Trend noch nicht wirklich im Mainstream angekommen ist, (Kommentare wie Bist du unter die Stewardessen gegangen? einfach ignorieren!) mag ich die vielen coolen Neuinterpretationen des Klassikers.

Eco by Sonya Face Tan Water*

In meinem Tanning-Special habe ich das Produkt bereits erwähnt und da es mittlerweile auch zu meinem Alltag gehört, darf es in den Sunday Items natürlich auch nicht fehlen. Für sehr blasse Menschen wie mich eine wirkliche Bereicherung! Das Bräunungswasser zieht sehr schnell ein, hinterlässt ein natürliches Ergebnis und lässt sich sehr einfach in die tägliche Routine einbinden.

Real Techniques 1407M Blush Brush

Gute Kosmetikpinsel machen einen Unterschied – einer meiner größten Erkenntnisse in Sachen Beauty. Wirklich! Taugt der Pinsel nichts, ist das Produkt nur halb so gut. Jeder Schminkfanatiker hat da seine eigenen Vorlieben und Marken, ich schwöre auf die Real Techniques Pinsel. Einer der bisher noch fehlte, war der Blush Brush. Diesen habe ich vor kurzen zufällig in der Drogerie entdeckt (Budnikowski für alle Hamburger) und direkt gekauft, nun kann ich ihn endlich aus meiner Amazon-Bestellliste streichen und mein Pinselset ist auch um eine Variante reicher.

Sonnenbrille

Unverhofft kommt oft – so ging es mir jedenfalls mit dieser Sonnenbrille. Mit meiner Schwester stapfte ich in einen New Yorker (nicht gerade eine meiner ersten Anlaufstellen beim Shoppen) und landete am Sonnenbrillenständer. Dieses coole Modell, welches der runden Ray Ban sehr nahe kommt, ist mir direkt ins Auge gestoßen und ich versuchte es meiner Schwester anzudrehen, da ich fest davon überzeugt war, dass diese Brillenform eh nicht zu mir passt. Da sie sich weigerte und im Gegenzug verlangte, dass ich sie doch mal probieren solle, setzte ich sie auf und war überrascht zu sehen, dass das gute Stück gar nicht mal so blöd aussah. Zack, schon stand ich an der Kasse und vernachlässige seither meine anderen wirklich eben so schönen Modelle.

Schuhe (ähnliche hier)

Die einen finden sie furchtbar, die anderen klatschen vor Entzücken. Bei keinen meiner Schuhe scheiden sich die Geister so sehr wie bei diesen silberglitzernden Prachtstücken. Für mich sind es meine absoluten Lieblingsschuhe. Sie funkeln und ich mag den eleganten Riemen um den Knöchel, aber ihr größter Pluspunkt? Sie sind bequem. Aus diesem Grund begleiten sie mich seit geraumer Zeit auf sämtliche Abendveranstaltungen und ich bin schon verzweifelt auf der Suche nach einem ähnlichen Paar in schlichtem Schwarz. Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp?

iPhone 6

Zu guter Letzt die wohl nötigste unnötige Anschaffung (und große Bereicherung der Sunday Items): ein neues Handy. Das Bedürfnis, mein altes Handy zu verkaufen und mir ein iPhone anzuschaffen, ist, um bei der Wahrheit zu bleiben, vor allem dadurch getrieben gewesen, endlich vernünftige Instagrambilder schießen zu können. Klingt absurd, ist es vermutlich auch. Doch Fakt ist: Die Kamera meines alten Sonys hat mich schier zur Verzweiflung gebracht und obwohl es sich ansonsten meist bewährt hat, ist die Bildqualität des iPhone 6 einfach unschlagbar. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich das iPhone eines Freundes kaufen und bin seither vollwertige Apple-Userin.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply