Fashion Outfits

Outfit: Grillgeruch und Girls‘ Night

7. September 2016
ninosy_outfit_girlsnight_header

Es gibt da dieses Klischee (oder ist es sogar mittlerweile ein Meme?), dass Grillabende bei Frauen und Männern grundsätzlich anders verlaufen. Die Herren der Schöpfung fokussieren sich laut diesem Mythos auf das nicht eigenständig erlegte Tier. Die einzige Beilage? Bier. Vielleicht darf noch etwas BBQ-Sauce oder der gute, alte Ketchup ran. Bei Frauen landen angeblich neben Gemüsespießen, Tofubratlingen und eingewickelten Frischkäse-Champions mindestens drölf Salate, achtzehn Dips und fünf verschiedene Brotsorten auf dem Tisch – mindestens zwei davon glutenfrei. Und natürlich gibt es zum Dessert gegrillte Pfirsiche und andere vermeintlich gesunde Schweinereien. Bullshit, Leute. Wenn Lina, Leo und ich grillen, landet da zum Beispiel sehr wohl ein schönes Stück Steak auf dem Teller. Plus eine riesige Portion Salat. Gar nicht so mädchenhaft? Pffft. Und eigentlich ist Girls‘ Night jawohl ein selten dämliches Wort und dieses Geschlechterrollen-Ding sowas von out of the game.

Styles before steaks.

Was wir uns aber nicht haben nehmen lassen, bevor wir mit vereinten Kräften den Grill angeschmissen haben (Kleiner Tipp am Rande: Schaut immer nach, ob ihr auch WIRKLICH Grillanzünder im Haus habt – ein „Bestimmt irgendwo in diesem Schrank…“ zählt nicht!): Eine Runde Outfit-Shooting im schönen Eimsi. Ja, Eimsbüttel hat tolle Ecken, die wir alle nach und nach entdecken und am Ende des Tages in leckeren Cafés sitzen, aber wenn’s schnell gehen muss, dann reicht eben auch mal die Parallelstraße.

Die Outfits von Lina und Leo konntet ihr schon vor Wochen bewundern, mein – wie immer sehr basic-lastiger – Look folgt heute mit unfassbarer Verspätung. (Zu meiner Blog-Abstinenz gab’s hier ja schon ein paar Worte.) Ich könnte meine Garderobe gerade wieder jeden Tag weiter minimieren, fast täglich fliegt ein überflüssiges Kleidungsstück aus dem Schrank. Und ich habe das Gefühl: Mit jedem Teil, das aussortiert wird, fühle ich mich freier. Und erkenne mehr und mehr meinen Stil.

Does Girls‘ Night mean „looking like a dessert“?

In diesem Fall also wieder mit an Board: Lieblingsmantel, Lieblingsjeans (ich glaube, ich hab sogar nur die eine?!), Lieblingsschuhe. As easy as that. Aber ich mag es eben in meiner cleanen Basic-Welt und lockere meinen Look lieber mit Accessoires und schönen Taschen – mein größtes Laster, zugegeben – auf. Wobei der Bonbonmantel in diesem verkorksten Sommer doch eindeutig viel zu kurz kam. Nun steht also der Herbst in den Startlöchern und wisst ihr was? Ich freu mich wie ein Schnitzel darauf! Vielleicht muss der Grill dann bei der nächsten Girls‘ Night zwar aus bleiben, aber wir werfen stattdessen einfach ein paar Kürbisscheiben in den Ofen, gucken was passiert und denken uns vor allem ein schöneres Wort für unsere Treffen aus.

Haarfarbe und -schnitt gehören übrigens auch schon längst der Vergangenheit an. Seit der vergangenen Woche laufe ich wieder als Redhead durch die Gegend und bin damit mehr als happy. Und die vielen lieben Kommentare auf Instagram (noch einmal Merci Merci an dieser Stelle! <3) bestärken mich, alles richtig gemacht zu haben.

So, nun aber Butter bei de Fische und Augen Richtung Outfit: Einmal Alltags-Look á la Nori, bitteschön! Und was mich noch interessieren würde: Habt ihr auch eine „Alltags-Uniform“, die eigentlich immer und jederzeit geht?

ninosy-outfit-girlsnight-1

ninosy-outfit-girlsnight-3

ninosy-outfit-girlsnight-5

ninosy-outfit-girlsnight-4

ninosy-outfit-girlsnight-2

Mantel – Zara (alt, ähnlicher hier) | Shirt – Esprit (alt, ähnliches hier) | Jeans – Esprit (alt, ähnliche hier) | Sneakers – Adidas Court Vantage via Office | Tasche – Stella McCartney (Lina abgekauft <3) | Kette mit Stein – H&M (alt, ähnliche hier) | Hashtag-Kette – Die Pampi | Uhr – Fossil (alt, ähnliche hier)

Photo credit: Lina Mallon

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Jacky Lee Manning 7. September 2016 at 13:00

    Sooo schön! Der Mantel ist toll!! <3

    Liebe Grüße
    Jacky

    • Reply Nori 7. September 2016 at 22:46

      Merci merci merci liebe Jacky! :)

  • Reply Petra 7. September 2016 at 12:57

    Der Mantel ist sehr schön und steht dir echt gut. Ich kann mich noch nicht damit abfinden das der Sommer vorbei ist. Aber der weinroten Farbton den man überall in den Geschäften sieht, gefällt mir wirklich gut. LG Petra

    • Reply Nori 7. September 2016 at 22:45

      Liebe Petra,
      merci für das nette Kompliment! In Hamburg haben wir gerade zum Glück noch ein paar warme Sonnentage, die genieße ich auch in vollen Zügen. Aber auf den Herbst freue ich mich trotzdem schon sehr – nicht zuletzt wegen meiner absoluten Herbst-Lieblingsfarbe Weinrot. ;) Hast du schon ein besonderes Teil ins Auge gefasst?
      Alles Liebe
      Nori

  • Reply Andrea 7. September 2016 at 10:53

    Toll siehst du aus, ein echt schöner Look!

    • Reply Nori 7. September 2016 at 22:44

      Vielen vielen Dank liebe Andrea! :)

    Leave a Reply