Outfits

Make the cap great again!

10. März 2017
ninosy-outfit-cap-8

Comfort Zone Outfits

Es gibt Outfits, in denen man sich völlig wohlfühlt, die kein Aufsehen erregen und die sich in der eigenen Comfort Zone befinden. Und dann gibt es die Outfits außerhalb davon. Obwohl ich gern Neues ausprobiere, wage ich mich in Sachen Kleidung im Alltag eher selten an etwas „Risikoreicheres“. Der Grund dafür ist ganz einfach: Ich arbeite in einer Werbeagentur. Dort ist das Miteinander sehr locker und niemand hält mit seiner Meinung hinterm Berg, ob positiv oder negativ. Kleidung außerhalb der Norm wird kommentiert und obwohl ich auf dem Land groß geworden bin und platte Sprüche über meine Kleidung gewohnt bin, muss ich auch in der richtigen Stimmung sein, um notfalls mit dem passen Spruch zu kontern. Hat man sich dazu noch nicht ganz an das neue Teil gewöhnt und fühlt sich noch nicht zu 100% wohl (Stichwort Comfort Zone!), kann ein blöder Kommentar, mag er auch gar nicht böse gemeint sein, schnell das Todesurteil für das neue Stück sein.

Trucker Accessoires

Worauf ich hinaus will? Meine Cap! Kurz nach Weihnachten habe ich sie mir auf einem Shoppingtrip mit meiner Schwester (und persönlichen Stylistin) gekauft. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt konnte mir einige coole Outfits mit ihr vorstellen, war mir aber auch bewusst, dass so einige Klischees an der Cap haften.

Die erste Bestätigung dafür war mein Bruder, welcher mich erst ungläubig anstarrte und dann auslachte, als ich zu ihm ins Auto stieg. Ob ich neuerdings Golf spielen würde? „Nein, natürlich nicht!“ Ich muss zugeben, ich hatte sogar mit einem Kommentar gerechnet. Nachdem der Rest der Familie während der Feiertage auch noch ihre Gedanken zu meiner neuen Cap kundgab (von Trucker zu Baseballspieler und Rapper war alles dabei) und nur meine Schwester mir Rückendeckung gab, landete die Cap zurück in Hamburg erst einmal auf dem Kleiderständer. Zwei ganze Monate hat es gebraucht bis der Tag kam und ich mich mit Cap und sinngemäßem dicken Fell aus der Haustür wagte.

Alles für den Blog!

Anders als meine Familie hielt sich die Stadtgesellschaft zurück und beschränkte sich auf die immer mal wieder fallenden Äußerungen: „Ja ist ja für den Blog, nä? Bist ja Blogger!“ Als würde das meine Kopfbedeckung rechtfertigen. Tatsächlich ergab sich an dem Tag wirklich ein spontanes Outfitshooting, die Cap trage ich aber tatsächlich auch ohne sie für den Blog zu inszenieren. Ich finde sie hat besseres verdient und sollte wie die Netzstrumpfhose eine zweite Chance bekommen!

ninosy-outfit-cap-4

ninosy-outfit-cap ninosy-outfit-cap  ninosy-outfit-cap-7 ninosy-outfit-cap-6 ninosy-outfit-cap

Mantel – & other Stories | Shirt – Ganni | Cap – H&M | Hose – Zara | Schuhe – adidas | Handschuhe – H&M

Photo Credits: Brian Ta

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Isabell 10. März 2017 at 11:33

    Also ich bin ja eigentlich kein Kappen-Fan, aber an dir und in dieser Kombi sieht’s echt süß aus. :)

    • Reply Nina 25. April 2017 at 11:49

      Liebe Isabell,
      besser spät als nie!

      Lieben Dank dir für deinen Kommentar und das liebe Kompliment!

      Viele Grüße

    Leave a Reply