Beauty Care

Selbstbräuner: 4 Produkte, die braune Sommerhaut zaubern

25. Juni 2017
ninosy-beauty-selbstbraeuner-1

Selbstbräuner – ein Thema, das mich seit meiner Jugend irgendwie immer beschäftigt hat. Alle blassen Hühner unter euch wissen wohl wovon ich spreche. Vornehme Blässe hin oder her, wenn die Temperaturen die 20-Grad-Marke knacken und es heißt free your legs and arms kommen wir Blasshäuter mit dem Cremen gar nicht hinterher. Meist gehen wir so weiß nach Hause, wie wir gekommen sind. Ungläubig und ja, auch neidvoll, betrachte ich dann all die gebräunten Menschen, die schon nach ein paar warmen Tagen knackig braun an mir vorbei laufen. Wie zum Teufel funktioniert das?!

Was macht man nun also, wenn die Sonne nur flammendes Rot, aber kein Braun verursacht? Auf kleine Hilfsmittel setzen! Schon vergangenes Jahr gab es dazu einen Beitrag von mir, nun aber ein kleines Update mit zwei tollen Neuentdeckungen. Bevor ihr aber gleich mit Staunen das Resultat begutachtet muss ich vorab zugeben: Ich habe in diesem Jahr geschummelt und mich in den grauen Monaten, allen Bedenken zum Trotz, mit künstlichem Vitamin D unter der Sonnenbank versorgt. Ich starte also nicht ganz bei Null, sondern kann schon eine für mich sehr stattliche Bräune mein Eigen nennen. Nichtsdestotrotz verschwindet auch die wieder und so bin ich dankbar für meine tollen Helferlein, die ich euch aus voller Überzeugung und nach ausgiebigen Tests vorstellen möchte:

First Things first.

Bevor es an den Selbstbräuner geht, ganz wichtig: Peelen! Da sich der Selbstbräuner nur wie ein Film auf die Haut legt und nach dem (gründlichen) Waschen wieder verschwindet, ist es wichtig, alte Hautschüppchen und trockene Stellen vorher zu entfernen, um ein gleichmäßiges und lang anhaltendes Ergebnis zu erreichen. Für den Körper nutze ich dafür gern einen Peeling- oder Massagehandschuh und schrubbe während des Duschens mit ein wenig Duschgel alle betroffenen Partien ab. Für das Gesicht reicht ein einfaches Pflegepeeling, da der Handschuh ein wenig zu hart für die empfindliche Gesichtshaut ist. Danach ist die Haut nicht nur gereinigt und butterweich, sondern auch gut durchblutet und straff.

ninosy-beauty-selbstbraeuner

Face Tan Water von Eco by Sonya*

Wir starten mit dem Gesicht. Wer großen Wert auf ein natürliches und sehr dezentes Ergebnis legt, ist mit dem Face Tan Water von Eco by Sonya gut beraten. Das Gesichtswasser tröpfelt man ganz einfach auf ein Wattepad und verteilt es auf Gesicht und Dekolleté. Das Ganze 2-3 Mal die Woche wiederholen und zurück bleibt eine feine, leichte Bräune, der man nicht ansieht, dass sie künstlich ist. Ein extra Clou dieses Gesichtswassers: Es eignet sich besonders bei fettiger oder unreiner Problemhaut, da es die Poren nicht verstopft.

 

ninosy-beauty-selbstbraeuner

Clarins Addition Concentré Eclat Corps

Mein zweites Lieblingsprodukt kommt aus dem Hause Clarins. Das Serum nutze ich sowohl für Gesicht und Körper. Das Schöne an diesem Selbstbräuner: Der Bräunungsgrad lässt sich selbst bestimmen. Man gibt einfach ein paar Tropfen zur Gesichtspflege oder Bodylotion dazu, mischt es ein wenig in der Handfläche und trägt es auf. Für Arme und Beine gebe ich meist fünf Tropfen dazu, für das Gesicht reichen mir zwei. Das kleine Fläschchen ist wirklich sehr ergiebig und ich nutze es bereits den dritten Sommer, ohne dass es seinen Effekt verliert.

ninosy-beauty-selbstbraeuner
ninosy-beauty-selbstbraeuner

Eco by Sonya – Invisible Tan*

Newcomer in meiner Selbstbräuner-Sammlung ist der Eco by Sonya – Invisible Tan. Dieses Produkt schafft mit Abstand den größten Effekt, ist aber auch mit mehr Sorgfalt aufzutragen, um die typischen Ränder zu vermeiden. Die Bodylotion gibt es in zwei Nuancen zu kaufen: Invisible Tan und Winter Skin, je nachdem, welcher Hauttyp ihr seid. Da ich wie erwähnt schon etwas gebräunter bin, nutze ich das etwas dunklere Produkt Invisible Tan. Das Ergebnis ist im Vorher-/Nachher-Vergleich gut sichtbar: Ein schönes Gold-Braun, welches problemlos ein paar Tage hält.

ninosy-beauty-selbstbraeuner

Das Finish – Prtty Peaushun Bodylotion*

Für das kleine Extra und den gewissen Glow sorgt zum Abschluss noch die Prtty Peaushun Bodylotion. Die Lotion wurde von Celebrity Make-Up Artist Bethany Karlyn entwickelt und enthält kleine glitzernde Partikel. Wie eine Art Body Highlighter zaubern sie einen feinen, seidigen Schimmer auf die Haut. Vielleicht nicht unbedingt etwas für den Alltag, aber definitiv für anstehende Sommerparties und Festivals.ninosy-beauty-selbstbraeuner

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply