Beauty Care Giveaway

Der Schlüssel zum Glow: 5 hochwertige Öle & Seren

1. September 2017
ninosy-beauty-oele-seren-1

In den vergangenen Monaten bin ich für mich zu einer entscheidenden Erkenntnis gelangt: Das Geheimnis des perfekten Glows und Rezept für einen strahlenden Teint sind hochwertige Öle und Seren (zumindest in meinem Fall). Herausgefunden habe ich das mithilfe des Kjaer Weis Beautiful Oils*. Es hat meine tägliche Beautyroutine völlig auf den Kopf gestellt. Durch Zufall griff ich eines Morgens zum kleinen Probefläschchen und verteilte das Öl auf meinem Gesicht, bevor ich mein Make-up auftrug. Es zog überraschend schnell ein, duftete herrlich nach Rosen und hinterließ einen wunderschönen Glanz, der mit meinem Concealer und der Foundation verschmolz, ohne einen unangenehm fettigen Film zu hinterlassen.

Ich war so begeistert von dem Effekt und auch der Tatsache, dass meine Haut den ganzen Tag über ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt schien und nicht mehr matt und fahl wirkte, dass ich automatisch begann, mein morgendliches Beautyritual zu ändern. Reinigen, Tagespflege, Öl und anschließend das Make-up. Das Öl mit seinen Inhaltsstoffen wie Hagebuttenkernöl, Mandelöl, Olivenöl sowie Jojobaöl war mein persönlicher Schlüssel zu einem gesunden, frischen und ausgeglichenen Gesichtsbild, welches ich vorher vergebens mit diversen Make-up Produkten versuchte zu erlangen.

Leider ist das Öl von Kjaer Weis mit 200 € (65 ml) sehr hochpreisig, daher habe ich mich auf die Suche nach guten Alternativen gemacht und eine Reihe wirklich toller und hochwertiger Öle aus dem Naturkosmetikbereich gefunden, die absolut mit meinem Liebling mithalten können, allerdings etwas erschwinglicher sind. In einer kleinen Kurzbetrachtung stelle ich euch nun also meine Lieblingsöle vor.

Da ich übrigens so begeistert von dem Kjaer Weis Beautiful Oil bin, hat mir Amazingy netterweise 5 Probefläschchen zur Verfügung gestellt, die ich an euch weitergeben darf. Wie ihr eine Probe erhaltet, lest ihr am Ende des Beitrags.

 

MUN Skincare – Aknari Brightening Youth Serum*

Hauptbestandteile: Kaktusfeigen-Samen-Öl, Arganöl, Rosenöl
Duft: würzig, intensiv, mit einem Hauch Rose
Anwendung: am Abend
Preis: 100 ml – 102,95 €

Das Aknari Brightening Youth Serum soll, wie es der Name schon verrät, einen verjüngenden Effekt haben, die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, vorzeitig Faltenbildung verhindern und dunkle Stellen aufhellen. Es enthält das sehr kostbare Kaktusfeigen-Samen-Öl, welches in Südmarokko gewonnen und dort schon seit Jahrhunderten angewandt wird. Ich habe es, anders als das Kjaer Weis Öl, vor allem am Abend nach der Reinigung aufgetragen, da es im Vergleich etwas flüssiger ist und länger braucht, um einzuziehen. Es verleiht der Haut ein wunderbar zartes Gefühl, macht sie angenehm geschmeidig und man wacht am nächsten Morgen mit dem gleichen, pflegenden Effekt auf. Einen kleinen Minuspunkt gibt es für den mir etwas zu intensiven Duft, vom Pflegeeffekt bin ich allerdings absolut überzeugt.

 

R.L. Time After Time Serum*

Hauptbestandteile: Rosenöl, Jojobaöl 
Duft: würzig, aromatisch, Rose und Jojoba
Anwendung: morgens, nach der Tagespflege und vor dem Make-up
Preis: 15 ml – ca. 45 €

Das R.L. Time After Time Serum kommt dem Kjaer Weis Öl besonders von der Konsistenz am nächsten. Es ist etwas dickflüssiger, sehr reichhaltig und zieht sehr schnell ein, sodass sich nach kurzer Zeit das Make-up auftragen lässt, ohne dass etwas verschmiert. Es hinterlässt ebenfalls einen leichten Glanz und sorgt für einen gepflegten und samtweichen Teint. Für mich stellt es im Alltag mittlerweile die perfekte und bezahlbare Alternative zu Kjaer Weis dar, denn ich nutze es ebenfalls als Base für mein Make-up. (Das Öl habe ich über Savue zur Verfügung gestellt bekommen, leider ist es dort aktuell nicht mehr verfügbar, daher musste ich auf einen ausländischen Onlineshop ausweichen.)

 

Golden Glow Baby Care Oil*

Hauptbestandteile: Ringelblumenöl, Sheaöl, Lavendelöl
Duft: Lavendel
Anwendung: am Abend
Preis: 50 ml – 16,89 €

Ein bisschen aus dem Raster fällt das Golden Glow Babyöl. Wie der Name schon sagt, ist es besonders für zarte Babyhaut konzipiert und soll beruhigend und pflegend wirken. Diesen Effekt hat es zum Glück aber auch bei der Haut eines Erwachsenen und ich liebe den Duft von Lavendel. Obwohl es weniger kostbare Öle enthält und im Vergleich zu den anderen Ölen nicht mehr in die Kategorie Luxusöl gehört, wollte ich es euch dennoch nicht vorenthalten, da es sich definitiv sehen lassen kann und tolle, natürliche sowie wirkvolle Inhaltsstoffe aufweist. Ich nutze das Öl meist abends vor dem Schlafen. Das Lavendelöl wirkt beruhigend und pflegend zugleich und duftet dabei noch herrlich.

 

Dr. Alkaitis – Organic Treatment Oil*

Hauptbestandteile: Jojobaöl, Johanniskraut, Hagebuttensamenöl
Duft: aromatisch, Kräuter, Spa-Feeling
Anwendung: morgens und abends
Preis: 120 ml – 98 €

Für mich das unkomplizierteste Produkt: Es lässt sich sowohl abends als auch morgens sehr gut anwenden und ist durch seine etwas flüssigere Konsistenz sehr ergiebig und einfach zu verteilen, sodass ich es auch gern für Körper und Haare nutze. Es fühlt sich sehr leicht an, duftet wahnsinnig gut und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Wie die anderen Öle besteht es aus sehr hochwertigen Inhaltsstoffen und mit 120 ml Inhalt bekommt man im Vergleich zu den anderen Seren viel Produkt geboten.

 

 

 

Dies ist wie gesagt nur eine kurze Review und meine subjektive Meinung; falls ihr mehr über die Inhaltsstoffe und die Wirkung der einzelnen Öle erfahren wollt, findet ihr auf den Händlerseiten genauere Informationen zu den Produkten.

Und nun zu meinem kleinen Giveaway! Wenn ihr auch Lust bekommen habt, das Kjaer Weis Beautiful Oil einmal zu testen, hinterlasst mir doch einfach einen Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse und verratet mir, welches euer derzeitiges Lieblings-Beautyprodukt ist. Die Gewinner lose ich am 10.09. aus und benachrichtige sie per Mail. Viel Glück!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Anne 10. September 2017 at 22:24

    Hallo,
    vielen Dank für die Vorstellung der Öle. Ich bin super gespannt auf das Öl von Kjaer Weis und würde mich riesig über den Gewinn freuen. Ich benutze am liebsten (aber sehr sparsam) the Blue cocoon von May Lindstrom.
    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply Tanja Romich 10. September 2017 at 12:38

    Hallo Nina, vielen Dank für die tolle Übersicht. Mein Lieblingsprodukt ist zurzeit der HYALURON + BLOOM Tropical Hydration Nectar von Lovely Day — frisch und leicht, zieht toll ein und meine Haut ist für den Tag super versorgt.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Tanja

  • Reply Bille 10. September 2017 at 10:09

    Ich bedanke mich auch für den tollen Post !
    Sehr interessant und ich habe viele neue Informationen erhalten …
    Ich beschäftige mich seit Jahren mit Hautpflege …. bin in vielen Dingen auf reine und chemiefreie Produkte umgestiegen .

    Im stressigen Alltag genieße ich die tägliche Pflege der Haut / besonders abends …deshalb würde ich mich sehr freuen dieses Öl testen zu dürfen !

    Ps: und ganz nebenbei liebe ich Amazingy…ein toller Onlinestore !

    Liebe Grüße
    Bille

    bille.noeltner@gmail.com

  • Reply Isabel 10. September 2017 at 9:01

    Was für ein schöner Post! Für den Herbst bin ich noch auf der Suche nach einem guten Gesichtsöl, da meine Haut dann wieder trocken sein wird. Mein absolutes und auch aktuelles Beautyhighlight ist gerade die Nachtpflege Multi-Vitamin + Antioxidants Ultra Riché PM Treatment von 100% Pure. Danach und auch am nächsten Morgen habe ich immer eine ganz zarte und ausgeglichene Haut. 🍀liebe Grüße von Korsika

  • Reply Lea Eliza 5. September 2017 at 11:38

    Danke für den schönen Post! Ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach dem perfekten Gesichtsöl.. diese gestaltet sich jedoch bei der riesen Auswahl schwieriger als gedacht.
    Ich persönlich liebe Kokosöl immer noch über alles, einfach ein Klassiker, der so unheimlich vielseitig einsetzbar ist, für mich nicht mehr wegzudenken. Ansonsten liebe ich auch die Pflegeprodukte von Logona.
    Ich würde mich riesig über das Öl freuen.
    Liebste Grüße,
    Lea

    lea.juettner@yahoo.de

  • Reply Hanni 4. September 2017 at 18:06

    Im Moment geht es bei mir ganz unspektakulär zu… Ich verwende am allerliebsten Heilerde als Gesichtsmaske (vertrage ich super gut und macht die Haut ganz sanft sehr rein). Danach benutze ich ein Feuchtigkeitsserum von Lancôme.
    Für den Körper schwöre ich auf das Wildrosenöl von Weleda.

  • Leave a Reply