Lifestyle Travel

#ninosyreist: Sylt

18. Februar 2015
ninosy_sylt5

Endlich tut sich was in der Kategorie Travel! Zwar gibt es keinen exotischen Urlaubsbericht vom anderen Ende der Welt, dafür aber einen kleinen, feinen Tipp für ein verlängertes Wochenende. Denn für mich ging es am Wochenende auf „Die Insel“, wie Sylt in Nordfriesland so passend genannt wird. Das ist zuerst einmal nicht wirklich aufregend für mich. Da es von meinen Eltern nicht weit nach Sylt ist und ich einige Jahre dort gejobbt habe, kenne ich schon ein paar Ecken der Insel.

Dieses Mal hat mich jedoch ein besonderer Anlass nach Sylt geführt. Mein 25. Geburtstag, zu dem mich meine Eltern ins Golf Hotel Budersand in Hörnum zum Frühstück eingeladen haben. Das Hotel sowie dessen Golfanlage liegen direkt am Meer, nur ein paar Meter vom kleinen Hörnumer Hafen entfernt. Gegessen wurde in einem separaten Restaurant, welches oberhalb des Golfplatzes auf einer Düne liegt und einen unfassbar schönen Blick über die Anlage und die Nordsee bietet. Das Frühstück bestand aus einem Drei-Gänge-Menü und einem Buffet, welches wirklich keinen Wunsch offen ließ.

Der anschließende Verdauungsspaziergang wurde, aufgrund des eisigen Windes, einfach durch eine Autofahrt ersetzt. So sind wir durch einige der Sylter Ortschaften gefahren, haben die süßen Reetdachhäuschen, die schöne Dünenlandschaft und das graue Meer auf uns wirken lassen und einfach mal so getan, als wären wir im Urlaub.


IMG_5404 IMG_5405 IMG_5402 Unbenannt-1sylt3 sylt2 sylt1sylt4


Was habt ihr Schönes am Valentinstag getrieben?

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply absolutpia 19. Februar 2015 at 20:38

    Wie toll sieht das denn bitte aus? Sylt steht gaaanz weit oben, was meine Reisewünsche anbelangt. Aber ist Sylt nicht extrem teuer? LG

    • Reply ninosy 22. Februar 2015 at 11:56

      Ja das stimmt, Sylt ist nicht eines der günstigsten Reiseziele. Mein Tipp wäre es dort in der Nebensaison hinzureisen, im November oder Februar, dann ist das Wetter zwar nicht ganz so schön, aber man hat bessere Chancen ein günstiges Zimmer zu bekommen. Eine Alternative wäre es, sich auf dem Festland eine Ferienwohnung zu mieten und von dort aus mit dem Zug zu fahren. Von der Kleinstadt Niebüll braucht man nur eine halbe Stunde nach Westerland und ist gleichzeitig nicht weit von der dänischen Grenze entfernt, d.h. ein Tagesausflug nach Dänemark ist auch noch drin ;-)

      Liebe Grüße,
      Nina

  • Reply Fiona 18. Februar 2015 at 17:19

    Was für tolle Architektur. Dein Outfit sieht auch so schön kuschlig und gemütlich warm aus :)
    Liebe Grüße
    Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply ninosy 18. Februar 2015 at 21:11

      Oh ja, gegen den Wind auf Sylt helfen nur mehrere Lagen und ein dicker, weicher Schal ;-)

  • Reply merkwrdg 18. Februar 2015 at 13:36

    Die Häuser sehen ja mal putzig aus :)

  • Leave a Reply

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.