Culture Food Lifestyle Travel

8 Tipps für Flensburg – Ninas Lieblingsorte an der Förde

30. September 2018
flensburg-tipps

Seit genau 6 Monaten wohne ich jetzt dort, wo die Punkte gezählt werden, Dänemark nur einen Spaziergang weit entfernt ist, das Meer vor der Tür wartet und die Möwen dir auf den Kopf kacken: Flensburg.

Zeit genug, um sich schon ein wenig mit der Stadt und ihren Besonderheiten anzufreunden und ein paar Lieblingsplätze zu finden. Denn ich empfehle euch natürlich nichts, was ich nicht schon selbst ausgiebig getestet habe. ;)

#foodporn


Ben’s Fischhütte
Wenn man schon einmal so weit im Norden und vor allem am Meer ist, sollte man definitiv eines machen: ein Krabbenbrötchen essen! Das Beste gibt es bei Ben am Museumshafen, mit Blick auf die Förde und Segelboote.

Hansen Brauerei 
Deftig in Brauhausmanier geht es in der Hansen Brauerei direkt am Hafen zu. Bei Bier, Rotkohl, Salzkartoffeln und dunkler Soße kann man dort einen richtig guten Schweinebraten wie aus Omas Küche genießen – und das in rustikaler Atmosphäre.

Übrigens auch nicht zu verachten ist der Inder Shalimar in der Rathausstraße. Noch auf meiner Liste und anscheinend Geheimtipp aller Flensburger: Tonies Pizza in der Norderstraße.

Flensburg

#shopping


Nr. 79
Dänisches Design zu fairen Preisen findet ihr in dem kleinen Antikladen Nr. 79 in der Norderstraße. Der nette Besitzer mit dänischem Akzent bietet dort original String Regale, Louis Poulsen Lampen und andere Designklassiker zu Preisen an, die jedem Hipster Tränen in die Augen treiben würden.

Witzkas Heide oder Tosby-Laden
Ein Geschäft wie eine prall gefüllte Schatzkammer! Nach der ersten Reizüberflutung arbeitet man sich ganz einfach von einer Ecke zur anderen, so empfiehlt es zumindest die sympathische Ladenbesitzerin, damit einem auch ja nichts durch die Lappen geht. Lampen, Karten, Poster, Schalen, Vasen, Kissen, Spielzeug – das Sortiment ist vielseitig und irgendeine Besonderheit findet man immer in dem kleinen Laden am unteren Ende der Tosbystraße 3.

Sinnerup
Ich würde mich schon fast als Stammkundin bezeichnen und komme selten ohne einen neuen Blumentopf oder Vase heraus. Bei Sinnerup findet man neben Einrichtungsgegenständen und Designerteilen die schönsten Dekoartikel.

#hygge


Café Barista
Den besten Cappuccino gibt es definitiv im Café Barista, welches versteckt abseits der Einkaufsstraße in einem Innenhof liegt. Dort wird mein geliebter Elbgold Kaffee verwendet, dessen guten Geschmack ich bereits in Hamburg kennen und lieben gelernt habe.

Isa Café
Ganz neu und perfekt, um mit der besten Freundin oder Mama entspannt bei einem Chai oder einer Waffel den Nachmittag zu genießen. Sehr liebevoll und modern eingerichtet ist das Café bisher das einzige seiner Art in Flensburg und daher schon jetzt sehr beliebt.

#needtosee


Alter Kaufmannhof und Oluf-Samson-Gang 
Das perfekte Fotomotiv und eine kleine Zeitreise macht ihr im alten Kaufmannhof und Oluf-Samson-Gang. Der berühmte Oluf-Samson-Gang galt bis vor ein paar Jahren noch als Bordellmeile, beherbergt seit 2015 aber keine Leibeshöhle mehr. Von der Norderstraße mit den typischen Schuhgirlanden geht es durch die beiden Gassen in Richtung Hafen.

Flensburg

Falls dich übrigens interessiert was mich nach Flensburg gebracht hat, findest du hier einen Beitrag dazu. Und wenn du noch weitere Flensburg-Tipps für mich hast, verrate sie mir doch gerne in den Kommentaren!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.