CyberWorld Lifestyle Personal

Quick Week 46

15. November 2018

Liebes Internet, es ist viel passiert.
Ich habe mir ein Auto gekauft, dann bin ich damit beim Ausparken gegen ein anderes Auto gefahren. Ich habe im Sommer ein Interview für das Team von Roombeez gegeben und dieses wurde endlich veröffentlicht, wuhuu. Neben der Roomstory habe ich meine eigene Roomtour hier auf NINOSY veröffentlicht. Mein Instagram Account ist in den letzten Monaten von 800 Followern auf 6000 angestiegen und mich beschäftig mehr und mehr die Frage: Sind Blogbeiträge überhaupt noch relevant? Ich habe eine Instagramseite für meine Second Hand-Schätze erstellt und verkaufe diese nun darüber. Ich war auf der ersten Wohnklamotte-Konferenz in Hamburg und habe bestätigt bekommen: Facebook ist tot! Und zu guter letzt: Meine Schwester hat sich verlobt, hell yeah! Zeit, endlich eine Hochzeitspinnwand bei Pinterest anzulegen.

Aber von Anfang an:

Im Sommer durfte ich für Roombeez ein Interview zu meinem Lieblingszimmer geben und von meinem Umzug nach Flensburg berichten. Daraus ist nicht nur ein schöner Artikel entstanden, sondern auch ein YouTube Video, OMG! Das Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Und da sich seither aber noch einiges in meiner Wohnung getan hat, findet ihr seit Anfang Oktober eine aktuelle Roomtour von mir hier auf dem Blog.

Instagram oder Blog?

Sehr intensiv beschäftige ich mich gerade mit Instagram. Seit meinem Umzug poste ich fast nur noch Bilder aus meiner Wohnung und scheine damit einen Nerv getroffen zu haben. Sehr rasant ist die Zahl meiner Follower in den letzten Monaten angestiegen – ohne dass ich dafür Ads schalten musste. Habe ich doch zuvor jahrelang versucht hinter diese App zu steigen, den Algorithmus zu verstehen und mein Profil zu verbessern, scheint es jetzt fast ganz von allein zu geschehen. Das freut mich einerseits natürlich sehr, andererseits erschreckt es mich immer wieder aufs neue, wie der Algorithmus mich konditioniert. Ich poste regelmäßig, um nicht an Relevanz zu verlieren, checke meine Insights, um herauszufinden welcher Content am interessantesten für euch ist, ich poste nur noch was in den Feed passt und veröffentliche alles andere in der Story. Ich verhandle mit Firmen über bezahlte Beiträge und benutze sogar schon das Wort Content. Alles in allem stecke ich in Instagram momentan mehr Zeit und Arbeit als in den Blog und frage mich: Haben Blogartikel noch Relevanz?

Nebenbei habe ich übrigens einen Instagram-Account für Second Hand-Schätze erstellt. Unter @zweimal schön findet ihr nun Dinge, die ich auf Flohmärkten, in Trödelläden oder über eBay Kleinanzeigen gefunden habe und die bei mir keinen Platz mehr haben.

Highlight oft he week:

Natürlich die Verlobung meiner Schwester! Die ganz Familie ist aus dem Häuschen und ich kann es kaum erwarten die Einladungskarten zu gestalten und mir Gedanken zur Tischdekoration zu machen. Darum habe ich voller Vorfreude damit begonnen, ein Pinterestboard zu erstellen; wer neugierig ist, darf gern einmal vorbeischauen.

GIF of the week:

New in:

Esstisch* – mycs.com

Instacrush:

Der lieben Ari von @inlovewithseptember folge ich schon so so lang, vor einigen Wochen haben wir uns dann endlich einmal persönlich kennengelernt! <3

Need to hear:

Zwei meiner absoluten Lieblingskünstler haben in den vergangenen Wochen ein neues Album veröffentlich:

Need to see:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.